spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Natürliche Schwankungen der Rentier-Population in Spitzbergen: 2008 kein gutes Jahr

Natürliche Schwankungen der Rentier-Population in Spitzbergen: 2008 kein gutes Jahr

Was vor Ort durch die vielen Kadaver schon offensichtlich war, ist nun »amtlich«, weil wissenschaftlich durch Zahlen belegt: 2008 war kein gutes Jahr für die Rentiere Spitzbergens. Im Frühjahr hatte sich während einer Tauperiode mit anschließendem Frost eine Eiskruste auf der Tundra gebildet, die den Zugang zu Nahrung erheblich schwerer machte. Im April waren die Tiere im Durchschnitt 21 % leichter als normal, und im Juni hatten nur 10 % der ausgewachsenen weiblichen Tiere Kälber.

Starke Schwankungen der Rentierpopulation von Jahr zu Jahr sind in Spitzbergen natürlich und können in guten Jahren recht schnell wieder ausgeglichen werden.

Dieses Jahr nicht gut drauf: Spitzbergen-Rentiere im De Geerdalen (Juli 2008).

Spitzbergen-Rentiere im De Geerdalen

Quelle: Svalbard Science Forum

Zurück
Letzte Änderung: 25. April 2017 · Copyright: Rolf Stange
css.php