spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen NachrichtenPolar Star lief auf Grund

Polar Star lief auf Grund

Am 30. Juni hat es die M/S Polar Star geschafft, auf eine Untiefe bei den Dunøyane, an der Westküste Spitzbergens nördlich des Hornsund aufzufahren, die sogar in den aktuellen Seekarten verzeichnet ist. Wie sich herausstellte, waren nur ältere Seekarten an Bord, auf denen die Untiefe nicht eingezeichnet ist; dies führte zu einem Bußgeld für den Kapitän.

Das Expeditionsschiff fährt schon seit einigen Jahren in den Gewässern um Spitzbergen und ist von einem lokalen Tourismusunternehmen gechartert. Personen kamen nicht zu Schaden und auch das Schiff wurde nur leicht beschädigt. Die Mannschaft bekam es durch eigene Anstrengungen wieder frei. Der Gouverneur von Spitzbergen und die Küstenwache waren bald zur Stelle, um den Schaden zu evaluieren. Die 67 Passagiere wurden auf die M/S Fram, die für das gleiche Unternehmen fährt, umgesiedelt. Bereits am 03.07.2010. konnte das Schiff mit neuen Touristen aus Longyearbyen auslaufen.

Die kleinen Inseln Dunøyane nördlich des Hornsund, wo die Polar Star am 30. Juni auf Grund lief. Im Hintergrund die Küste der Hauptinsel Spitzbergen.

Quellen: Sysselmannen, Svalbardposten und Miljøstatus på Svalbard

Zurück
Letzte Änderung: 10. Oktober 2011 · Copyright: Textzusammenstellung: Elke Lindner
css.php