spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Wet­ter­ka­prio­len in Spitz­ber­gen

Wet­ter­ka­prio­len in Spitz­ber­gen

In den letz­ten Tagen hat Nep­tun in Spitz­ber­gen wie­der ein­mal Wet­ter­re­kor­de auf­ge­stellt. Am Mon­tag (30.1.) war Lon­gye­ar­by­en mit gut 4 Grad plus der wärms­te Ort Nor­we­gens. Dazu war es mit 26 mm Regen unge­wöhn­lich feucht. Wegen Wind, Glät­te und Lawi­nen­ge­fahr muss­ten meh­re­re Wege und der Flug­ha­fen zeit­wei­se gesperrt wer­den.

Der Regen war aber nichts im Ver­gleich zu Ny Åle­sund, wo inner­halb von 24 Stun­den nicht weni­ger als 98 mm Regen fie­len, was schon fast tro­pi­sche Mon­sun­qua­li­tä­ten hat, was für Ny Åle­sund kla­rer Rekord ist.

Der Wär­mere­kord für Lon­gye­ar­by­en im Janu­ar liegt bei 7,7 Grad, gemes­sen am 16.1.2006. Am 30.1.2011 waren es hin­ge­gen kna­cki­ge 31,5 Grad unter Null.

Wech­sel­haf­tes Wet­ter mit Kalt­pha­sen und Wär­me­ein­brü­chen ist typisch für die dunk­le Jah­res­zeit in Spitz­ber­gen, aber Dau­er und Inten­si­tät der der­zei­ti­gen Wär­me­pha­se ist unge­wöhn­lich.

Quel­le: Sval­bard­pos­ten

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo: Mein neu­es Buch, das erzäh­len­de Foto­buch „Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne‟ ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 01. Februar 2012 · Copyright: Rolf Stange
css.php