spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Die Bären­in­sel bekommt einen „Hafen“

Die Bären­in­sel bekommt einen „Hafen“

Die Bären­in­sel hat seit jeher einen guten Ruf für schlech­te Lan­de­ver­hält­nis­se: Auf der Insel gibt es weder Häfen noch wirk­lich gut geschütz­te Buch­ten, so dass Land­gän­ge und Trans­por­te per Boot sehr stark wet­ter­ab­hän­gig sind.

Bei der nor­we­gi­schen Wet­ter­sta­ti­on an der Nord­küs­te soll nun Abil­fe geschaf­fen wer­den: Ab August soll ein 26 Meter lan­ger Wel­len­bre­cher die Logis­tik deut­lich ver­ein­fa­chen. Bis­lang gibt es nur eine klei­ne Pier aus Beton, die aber bei schwe­rem Wet­ter nicht benutz­bar ist.

Grö­ße­re Schif­fe wer­den aber wei­ter­hin vor der Küs­te ankern müs­sen, ver­ein­facht wird nur der Trans­port oder Land­gang mit klei­ne­ren Bei­boo­ten.

„Hafen“ bei der Wet­ter­sta­ti­on auf der Bären­in­sel an einem der sel­te­nen Schön­wet­ter­ta­ge.

Bjørnøya Radio

Quel­le: Fol­ke­b­la­det

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 07. Mai 2012 · Copyright: Rolf Stange
css.php