spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Mil­de­re Ark­tis-Win­ter ungüns­tig für Tie­re

Mil­de­re Ark­tis-Win­ter ungüns­tig für Tie­re

Als Fol­ge der Kli­ma­er­wär­mung sind mil­de­re Win­ter in Spitz­ber­gen zu beob­ach­ten und künf­tig noch ver­stärkt zu erwar­ten. Dies wird den Tie­ren vor Ort das Leben aller­dings nicht unbe­dingt leich­ter machen: Mil­de­re Wit­te­rung führt selbst mit­ten in der Polar­nacht ver­stärkt zu Regen anstel­le von Schnee. Das ist in mari­tim gepräg­ten Polar­ge­bie­ten wie Spitz­ber­gen grund­sätz­lich nichts Neu­es, hat Tie­re wie Ren­tie­re aber immer schon in ohne­hin schwie­ri­gen Jah­res­zei­ten vor Her­aus­for­de­run­gen gestellt und dies wird künf­tig wohl schwie­ri­ger wer­den. So führt Regen auf kal­tem Unter­grund zu einer Eis­schicht, die den Zugang zu Nah­rung erschwert. Auch Eis­bä­ren, ins­be­son­de­re träch­ti­ge Eis­bä­rin­nen, sind im Win­ter auf zuver­läs­si­ge Schnee­ver­hält­nis­se und im Früh­jahr auf Treib­eis ange­wie­sen. Bei­des wird durch mil­de­re Wit­te­rung und wär­me­re Was­ser­mas­sen, wie sie in jün­ge­rer Ver­gan­gen­heit ver­stärkt auf­tre­ten, zuneh­mend unzu­ver­läs­sig.

Zu die­sen und wei­te­ren Ergeb­nis­sen kommt das nor­we­gi­sche Insti­tut für Natur­for­schung (NINA).

Spitz­ber­gen-Ren­tier im spä­ten Win­ter. Anfang Mai 2010, Eskerda­len.

Spitzbergen-Rentier im Winter

Quel­le: NINA

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo: Mein neu­es Buch, das erzäh­len­de Foto­buch „Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne‟ ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 11. März 2013 · Copyright: Rolf Stange
css.php