spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Frühling in Spitzbergen

Frühling in Spitzbergen

Langsam aber sicher mehren sich in Spitzbergen die Zeichen des nahenden Frühlings: dunkel wird es seit Anfang April nicht mehr, seit gestern (20.4.) scheint in Longyearbyen „offiziell“ die Mitternachtssonne. Die ersten Vögel sind schon zu ihren Brutgebieten hier im hohen Norden zurückgekehrt, darunter Schneeammern, Eismöwen und Krabbentaucher.

In den nächsten Tagen soll es hier sogar richtig warm werden: um null Grad herum. Danach wird es laut Vorhersage aber noch einmal für eine Weile kälter. Hoffentlich stimmt es! Aber ein kleiner Wärmeeinbruch um Mitte April ist ebenso normal wie anschließende Minusgrade bis Mitte Mai.

Die Eisverhältnisse sind auch schon wieder deutlich „normaler“ als im eisarmen Vorjahr. Die Ostküste Spitzbergens steckt fest in dichtem Treibeis, das sich nun langsam aber anscheinend sicher auch der Nordküste mehr und mehr annähert.

Schneehuhn auf einem Eisberg. Das Schneehuhn ist allerdings gerade kein Frühlingsbote, da es als einzige Vogelart in Spitzbergen überwintert.

Schneehuhn.

Zurück
Letzte Änderung: 21. April 2013 · Copyright: Rolf Stange
css.php