spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeArktis-Blog: Jan Mayen, Spitzbergen → Vel­komstpyn­ten – 04. Juli 2015

Vel­komstpyn­ten – 04. Juli 2015

Wie oft lässt das Wet­ter einem die Mög­lich­keit, an der Nord­küs­te Spitz­ber­gens an Land zu gehen? Nicht in einer geschütz­ten Bucht, in einem Fjord, son­dern an einem Ufer, des­sen nächs­ter nörd­li­cher Nach­bar der Nord­pol ist? Genau, nicht oft. Und wenn man die Mög­lich­keit hat, muss man sie nut­zen.

Das haben schon die Wal­fän­ger getan und von die­sen Hügeln Aus­schau gehal­ten nach Walen und nach Eis. An alten Stein­män­nern lie­gen Bruch­stü­cke von Kera­mik­pfei­fen, wahr­schein­lich aus nie­der­län­di­scher Pro­duk­ti­on, 17. Jahr­hun­dert. Das Land, noch auf wei­ter Flä­che schnee­be­deckt. Nas­ser, schwe­rer Schnee, sul­zi­ge Schnee­fel­der, die man am bes­ten weit­läu­fig umgeht. So kam ein Kilo­me­ter zum nächs­ten.

Foto Vel­komstpyn­ten – 04. Juli 2015

a6t_Velkomstpynten_04Juli15_082

Die Ufer­fel­sen zwi­schen den klei­nen Buch­ten, die Hügel, das Land – alles rot. Wüs­ten­sand, über 350 Mil­lio­nen Jah­re alt. Abtra­gungs­schutt eines längst ver­gan­ge­nen Gebir­ges.

Abschlie­ßend mein Ceter­um cen­seo:

Das neue Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (3): Die Bären­in­sel und Jan May­en« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den ;-)! (Hier kli­cken!)

Die Rei­sen 2022

Im Som­mer 2022 sind wir erst­mals mit der klei­nen, aber sehr fei­nen Mean­der in Spitz­ber­gen unter­wegs! Hier gibt es wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ark­tis-Rei­sen 2022.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 23. September 2016 · Copyright: Rolf Stange
css.php