spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Eis­bär bei Lon­gye­ar­by­en betäubt und aus­ge­flo­gen

Eis­bär bei Lon­gye­ar­by­en betäubt und aus­ge­flo­gen

Der Sys­sel­man­nen hat beschlos­sen, den Eis­bä­ren zu betäu­ben und aus­zu­flie­gen, was in Zusam­men­ar­beit mit Fach­leu­ten vom Nor­we­gi­schen Polar­in­sti­tut auch prompt so durch­ge­führt wur­de. Der Eis­bär wird nun im Hub­schrau­ber nach Osten geflo­gen, wo man ihn in wei­ter Ent­fer­nung von den Sied­lun­gen wie­der aus­set­zen wird.

Nach Ein­schät­zung von Sys­sel­man­nen und Polar­in­sti­tut war das Betäu­ben und Aus­flie­gen für den Eis­bä­ren scho­nen­der als das Ver­ja­gen mit Hub­schrau­ber und Motor­schlit­ten.

Zwei Fotos von der Akti­on

Der Eis­bär im Advent­da­len bei Lon­gye­ar­by­en kurz nach der Betäu­bung. Er wird noch von Bio­lo­gen unter­sucht, bevor er in den Hub­schrau­ber ver­la­den wird.

Eisbär Longyearbyen

Der Hub­schrau­ber mit dem Eis­bär unter­wegs Rich­tung Osten.

Eisbär Longyearbyen

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 12. August 2016 · Copyright: Rolf Stange
css.php