spitzbergen-3
fb  Polare Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  
Marker
Home* Reiseberichte & FotosArktis-Blog: Jan Mayen, Spitzbergen → Chermsideøya-Langgrunnodden – 06. August 2017

Chermsideøya-Langgrunnodden – 06. August 2017

Auf dem Weg in den Rijpfjord wurden Eis und Nebel immer dichter, so dass wir zu später Stunde abdrehten. Ein Ankerplatz nach dem anderen war vom Eis belegt, so dass es weiter und weiter ging, bis wir bei der Chermsideøya schließlich ein ruhiges Plätzchen gefunden haben. Dort gibt es die berühmten Geoglyphen, wo sie sich alle verewigt haben: die Jäderin (Gradmessungsexpedition, 1898), der Krassin (Suche nach Nobile, 1928), die Nazis (das U-Boot der Haudegen-Mannschaft, 1944).

Auf dem Weg nach Westen gab es noch einmal Treibeis mit Bartrobbe und Walross. Nur die Eisbärchen lassen sich im Eis derzeit nicht blicken.

Galerie – Chermsideøya-Langgrunnodden – 06. August 2017

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Schließlich haben wir noch eine weitere Landung auf dem Nordaustland gemacht, auf dem Langgrunnodden. Kommt man ja auch nicht unbedingt jeden Tag hin nun geht es durch die Hinlopenstraße nach Süden. Zum ersten Mal auf dieser Fahrt haben wir spürbar Wind und Seegang, natürlich von vorn. Nun, es werden nur ein paar Stunden.

Zurück
Letzte Änderung: 09. August 2017 · Copyright: Rolf Stange
css.php