spitzbergen-3
fb  Polare Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → 1,6 Tonnen Diesel im Mimerdalen abgestürzt

1,6 Tonnen Diesel im Mimerdalen abgestürzt

Am Freitag sind 1600 Liter Diesel im Mimerdalen bei Pyramiden während eines Hubschraubertransports verloren gegangen. Der Treibstoff wurde unter einem Hubschrauber hängend transportiert. Es sollte zu einer Navigationsstation geflogen werden, die der Flughafen von Longyearbyen auf einem Berg westlich von Pyramiden betreibt.

Während des Fluges riss ein Seil, mit dem der Diesel unter dem Hubschrauber befestigt war, so dass die Ladung im Flusstal abstürzte. Der Diesel konnte nicht geborgen werden und entwich in die Umwelt, also zunächst in das kiesige Flussbett, wo er entweder versickert oder mit Bächen in den Billefjord gespült wird.

Der Hubschrauber wird von Lufttransport betrieben, die auch die gesamte Hubschrauberlogistik für den Sysselmannen einschließlich Rettungsdienst stellen. Wie es zu dem Vorfall kommen konnte, wird noch untersucht.

Blick auf das Mimerdalen mit Pyramiden. 1600 Liter Diesel sind am Freitag über der Fläche vor der Siedlung abgestürzt und verloren gegangen.

Mimerdalen

Quelle: Svalbardposten

Zurück
Letzte Änderung: 12. September 2017 · Copyright: Rolf Stange
css.php