spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeArktis-Blog: Jan Mayen, Spitzbergen → Murchi­son­fjord – 14. Sep­tem­ber 2018

Murchi­son­fjord – 14. Sep­tem­ber 2018

Eine recht ruhi­ge Nacht unter Segeln brach­te uns weit nach Osten zum Nord­aus­t­land, tief in den Murchi­son­fjord hin­ein. Dün­ner Neu­schnee mach­te deut­lich, dass der Som­mer hier nun ver­lo­ren hat, das Ther­mo­me­ter klet­tert auch kaum noch über Null. Kaum an Land, hüll­te ein Schnee­schau­er uns ein.

Snaddvika, Murchisonfjord

Snaddvi­ka, Murchi­son­fjord

Im hin­ters­ten Win­kel des Murchi­son­fjord zie­hen wir los. Wei­ßer Schnee bedeckt rote Stei­ne, Grü­ße aus frü­hen Kapi­teln der Erd­ge­schich­te. Wei­te Bli­cke über Hügel und Täler, Fjor­de und Inseln, bis zur Eis­kap­pe am Hori­zont.

Kinnvika, Murchisonfjord

Kinn­vi­ka, Murchi­son­fjord

Nach­mit­tags sind wir in Kinn­vi­ka. Die Sep­tem­ber­son­ne wirft war­mes Licht auf das kal­te Land und die alte, schwe­di­sche For­schungs­sta­ti­on. Das Licht wird immer inten­si­ver, das Farb­er­leb­nis bei­na­he rausch­haft.

Wir ver­brin­gen die Nacht vor Anker in Kinn­vi­ka, still und ruhig.

Kinnvika, Murchisonfjord

Die schwe­di­sche For­schungs­sta­ti­on Kinn­vi­ka war zuletzt 2007/2008 in Betrieb

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo: Mein neu­es Buch, das erzäh­len­de Foto­buch „Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne‟ ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 07. August 2019 · Copyright: Rolf Stange
css.php