spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeArktis-Blog: Jan Mayen, Spitzbergen → Sol­fest: Sola er til­ba­ke – die Son­ne ist zurück!

Sol­fest: Sola er til­ba­ke – die Son­ne ist zurück!

Sola e‘ til­ba­ke! Das war das Mot­to am Frei­tag (schon wie­der meh­re­re Tage her – die Zeit rennt …), dem gro­ßen Tag: Sol­fest – Son­nen­fest – in Lon­gye­ar­by­en!

Wie erwähnt, zeigt sich die Son­ne am unte­ren Rand des Ortes, am Advent­fjord-Ufer, schon meh­re­re Tage vor­her …

Sonne, Longyearbyen

Son­ne im unte­ren Teil von Lon­gye­ar­by­en, Frei­tag (8.3.) Vor­mit­tag.

… aber da es die­se Orts­tei­le frü­her nicht gab, wird tra­di­tio­nell am 08. März mit­tags gefei­ert, kurz nach 12.30 Uhr, wenn die Son­ne die Trep­pe des alten Kran­ken­hau­ses erreicht. Das alte Kran­ken­haus selbst steht schon längst nicht mehr, aber die Trep­pe vom Hin­ter­ein­gang gibt es noch. Wobei es sich bei der Trep­pe wohl sogar um ein Rekon­struk­ti­on han­delt, damit man weiß, wo man das Son­nen­fest fei­ern soll … egal. Jeden­falls steht unter­halb des Kin­der­gar­tens bei der Sval­bard Kir­che die­se alte Holz­trep­pe in der Land­schaft, und da ver­sam­melt man sich am Sol­fest-Tag um 12.30. Da kom­men hun­der­te Men­schen! Vor allem natür­lich sind alle Kin­der dabei, ganz süß als klei­ne Son­nen ver­klei­det. Und dann wird gesun­gen und die Son­ne, die sich Mühe gibt, über die Ber­ge zu klet­tern, wird stimm­ge­wal­tig ange­feu­ert: Sol! Sol! Komm igjen! Sola er min bes­te venn! – Son­ne! Son­ne! Du schaffst das! Die Son­ne ist mein bes­ter Freund!

Sonnenaufgang beim Solfest, Longyearbyen

Son­nen­auf­gang über dem Lars Hier­taf­jel­let beim Sol­fest in Lon­gye­ar­by­en,
Frei­tag Mit­tag (8.3.).

Und schließ­lich schafft die Son­ne es, die glei­ßen­den Strah­len bre­chen über dem Lars Hier­taf­jel­let über dem Lars­breen her­vor, und alles bricht in Jubel aus. Das ist wirk­lich ein emo­tio­na­ler Moment! Immer­hin hat Lon­gye­ar­by­en bis dahin wegen der Lage im Tal seit etwa 5 Mona­ten kein direk­tes Son­nen­licht mehr bekom­men.

Sonne, Gipshuken

Son­ni­ger Blick Rich­tung Gips­hu­ken und Bill­efjord.

Ja, die Son­ne ist wie­der zurück. Es ist schön, drau­ßen unter­wegs zu sein, die licht­über­flu­te­te Land­schaft zu genie­ßen und die Son­ne im Gesicht zu spü­ren.

Sonne, Nordenskiöld Land

Son­ne über dem Nor­dens­kiöld Land.

Auch wenn es nach wie vor eisig kalt ist, das Ther­mo­me­ter hält sich kon­stant in der Nähe der -20 Grad-Mar­ke. Auf dem Advent­fjord treibt jun­ges Eis am Ufer, aber fes­ter will die Eis­de­cke irgend­wie trotz der dau­er­haf­ten Käl­te bis­lang nicht wer­den. Der Warm­was­ser­nach­schub vom Golf­strom scheint dafür zu gut zu funk­tio­nie­ren. Lei­der. Ein zuge­fro­re­ner Advent­fjord, das wäre doch auch mal wie­der etwas.

Eis, Adventfjord

Jun­ges Eis am Advent­fjord-Ufer, bei Hior­th­hamn.

Abschlie­ßend mein Ceter­um cen­seo:

Das neue Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (3): Die Bären­in­sel und Jan May­en« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den ;-)! (Hier kli­cken!)

Die Rei­sen 2022

Im Som­mer 2022 sind wir erst­mals mit der klei­nen, aber sehr fei­nen Mean­der in Spitz­ber­gen unter­wegs! Hier gibt es wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ark­tis-Rei­sen 2022.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 12. März 2019 · Copyright: Rolf Stange
css.php