spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Lon­gye­ar­by­en stellt auf koh­le­freie Ener­gie­ver­sor­gung um

Lon­gye­ar­by­en stellt auf koh­le­freie Ener­gie­ver­sor­gung um

Bereits zum Herbst 2023 will man Lon­gye­ar­by­en auf eine koh­le­freie Ener­gie­ver­sor­gung umstel­len, wie die Ver­wal­tung am Mitt­woch noch ein­mal bestä­tig­te. Die Umstel­lung war bereits frü­her von Lon­gye­ar­by­en Lokals­ty­re (kurz LL, Stadt­rat) beschlos­sen wor­den. Nun hat der Ver­wal­tungs­saus­schuss sich damit noch ein­mal beschäf­tigt.

Wer nun eine Ener­gie­ver­sor­ung ohne fos­si­le Ener­gie­trä­ger erwar­tet, wird sich aller­dings getäuscht sehen: Zunächst soll ein Die­sel­kraft­werk die Strom- und Wär­me­ver­sor­gung in Lon­gye­ar­by­en über­neh­men. Dazu wird das der­zei­ti­ge Reser­ve­kraft­werk ent­spre­chend aus­ge­baut. Län­ger­fris­tig ist eine mög­lichst kli­ma­neu­tra­le Lösung ange­strebt: Bis 2030 sol­len die Treib­haus­gas­emis­sio­nen um 70-80 % gesenkt wer­den. Dazu soll ein Tech­no­lo­gie­mix bei­tra­gen, in dem Pho­to­vol­ta­ik, Wind und Strom­spei­che­rung in gro­ßen Bat­te­rie­an­la­gen sicher eine Rol­le spie­len wer­den.

Kraftwerk, Longyearbyen

Das Kraft­werk in Lon­gye­ar­by­en: Die Dis­kus­si­on um eine neue Lösung ist gefühlt bei­na­he so alt wie das Kraft­werk selbst.

Für den bald ange­streb­ten Über­gang spie­len aber laut Sval­bard­pos­ten ande­re Aspek­te die Haupt­rol­le: Ein­mal die Ver­sor­gungs­si­cher­heit, die das längst in die Jah­re gekom­me­ne Koh­le­kraft­werk längst nicht mehr gewähr­leis­ten kann. Strom­aus­fäl­le sind in Lon­gye­ar­by­en ein ver­gleichs­wei­se häu­fi­ges Phä­no­men, zuletzt am spä­ten Mitt­woch Nach­mit­tag für ins­ge­samt etwa 1,5 Stun­den. Zudem wür­de der wei­te­re Betrieb des Kraft­werks erheb­li­chen tech­ni­schen und finan­zi­el­len Auf­wand vor­aus­set­zen, und die Arbeits­be­din­gun­gen für das Per­so­nal sind nicht mehr zeit­ge­mäß.

Auf­grund der Ent­wick­lung der Ener­gie­prei­se wird durch die Umstel­lung zunächst ein Preis­an­stieg von etwa 14 % für die Ver­brau­cher in Lon­gye­ar­by­en erwar­tet. Wie man sich vor­stel­len kann, sorg­te der erneu­te Beschluss am Mitt­woch in den loka­len Grup­pen auf sozia­len Medi­en für hef­ti­ge Dis­kus­sio­nen. In Lon­gye­ar­by­en sind vie­le auf die Berg­bau­tra­di­ti­on stolz, und vie­le wol­len sich nicht damit abfin­den, dass von weit­her gebrach­ter, zu Welt­markt­prei­sen ein­ge­kauf­ter Die­sel sinn­vol­ler sein soll als vor Ort abge­bau­te Koh­le.

Abschlie­ßend mein Ceter­um cen­seo:

Das neue Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (3): Die Bären­in­sel und Jan May­en« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den ;-)! (Hier kli­cken!)

Die Rei­sen 2022

Im Som­mer 2022 sind wir erst­mals mit der klei­nen, aber sehr fei­nen Mean­der in Spitz­ber­gen unter­wegs! Hier gibt es wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ark­tis-Rei­sen 2022.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 04. November 2022 · Copyright: Rolf Stange
css.php