spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Klimasymposium in Ny Ålesund

Klimasymposium in Ny Ålesund

Das 6. Klimasymposium in Ny Ålesund fand vom 21. bis 23. Mai statt. Die Veranstaltung gibt es seit 2006 und wird jährlich durchgeführt, dieses Jahr waren etwa 40 Vertreter aus Wissenschaft, und Politik und Wirtschaft versammelt, darunter der norwegische Handelsminister Trond Giske und E.ON-Chef Johannes Teyssen. Rajendra Pachauri, Vorsitzender des UN-Weltklimarates, musste seine Teilnahme kurzfristig absagen, seine Begrüßungsrede wurde per Video übermittelt. Pachauri wies darauf hin, dass die globale Mitteltemperatur im 20. Jahrhundert um 0,74 % stieg und dass eine Fortsetzung dieses Trends eine weitere Temperatursteigerung um etwa 2,5°C im 21. Jahrhundert mit sich bringen würde. Eine von mehreren Konsequenzen wäre, dass etwa 20-30 % der Weltbevölkerung ihre bisherige Heimat aufgeben müsste.

Große Ergebnisse sind von dem Treffen wohl nicht zu erwarten. Norwegens Handelsminister Giske sandte ein in diesem Zusammenhang zweifelhaftes Signal, indem er etwa zeitgleich andeutete, für die langfristige Weiterführung des Kohlebergbaus auf Spitzbergen offen zu sein. Bislang wurde davon ausgegangen, dass die kürzlich eröffnete neue Grube am Lunckefjell die letzte Kohlegrube Spitzbergens sein soll.

Das sechste Klimasymposium fand wie immer unter den wachsamen Augen Roald Amundsens in Ny Ålesund statt.

Ny Ålesund

Quelle: VG,(Verdens Gang, norwegische Zeitung), Pressemitteilung norwegisches Handelsministerium

Zurück
Letzte Änderung: 24. Mai 2012 · Copyright: Rolf Stange
css.php