spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Nord­ost­pas­sa­ge: mehr Ver­kehr

Nord­ost­pas­sa­ge: mehr Ver­kehr

Der Schiffs­ver­kehr in der Nord­ost­pas­sa­ge hat sich seit 2010 mehr als ver­zehn­facht. Waren es vor 2 Jah­ren noch gan­ze 4 Schif­fe, die die­se Abkür­zung von Euro­pa nutz­ten, so haben 2012 immer­hin 46 Schif­fe die­sen Weg gewählt. Die letz­ten bei­den Schif­fe der Sai­son auf die­ser Rou­te sind sogar noch unter­wegs, es han­delt sich um 2 fin­ni­sche Eis­bre­cher.

Die meis­ten Schif­fe, die die Nord­ost­pas­sa­ge 2012 durch­fuh­ren, trans­por­tier­ten Öl, Gas oder Treib­stof­fe, gefolgt von Erz und Koh­le. 2012 wur­de die Rou­te erst­mals zum Trans­port von Flüs­sig­gas benutzt, das ein nor­we­gi­scher Frach­ter von Ham­mer­fest nach Japan ver­schiff­te.

Die Nord­ost­pas­sa­ge wur­de 1878/79 erst­mals voll­stän­dig von dem Schwe­den Adolf Erik Nor­denskjöld durch­fah­ren. Sie kann die Stre­cke im Ver­gleich zur Rou­te durch den Suez­ka­nal etwa 20 Tage abkür­zen.

Der schwe­di­sche Eis­bre­cher Oden vor Spitz­ber­gen.

Nordostpassage: Eisbrecher Oden.

Quel­le: Bar­ents­ob­ser­ver

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 28. November 2012 · Copyright: Rolf Stange
css.php