spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeArktis-Blog: Jan Mayen, Spitzbergen → Der Nord­wes­ten: Eis­bä­ren­land – 02.07.2015

Der Nord­wes­ten: Eis­bä­ren­land – 02.07.2015

Wie ges­tern, sit­ze ich spät am Abend, um mei­nen klei­nen Blog zu schrei­ben. Die­se Tage sind voll, die Land­schaft im Nord­wes­ten Spitz­ber­gens ist so dicht, so klein­räu­mig. So vie­le Inseln, wo man mal schau­en könn­te, was es dort so gibt. Und stän­dig klebt man am Fern­glas. Hin­ter jeder Land­zun­ge, auf jedem Hang könn­te ein Eis­bär lie­gen. Auf einem Hang lag auch tat­säch­lich einer, auf einem Schnee­feld, und räkel­te sich faul. An eini­gen Strän­den könn­ten Wal­ros­se lie­gen. Auf einem Stein lagen tat­säch­lich zwei Wal­ros­se. Was ziem­lich unge­wöhn­lich ist, Wal­ros­se lie­gen nor­ma­ler­wei­se auf Strän­den oder Eis­schol­len, aber nicht auf Stei­nen. Jemand mein­te, die­se sei­en wahr­schein­lich bei See­hun­den auf­ge­wach­sen. Die machen das öfter.

Es war schon ein wenig Wal­fän­ger­wet­ter in die­sen alten Wal­fän­gerfjor­den. Grau, etwas win­dig, mit­un­ter eine Mischung aus Schnee und Regen in der Luft. Am spä­ten Nach­mit­tag kam zur rich­ti­gen Zeit aber bei­na­he die Son­ne her­aus, dort wo Wal­de­mar und Sal­ly vor lan­ger, lan­ger Zeit ein paar Jah­re in ihrer ein­sa­men Hüt­te gelebt hat­ten, die sie einst auf einem Wal­fän­ger­grab gebaut hat­ten.

Gale­rie – Der Nord­wes­ten: Eis­bä­ren­land – 02.07.2015

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Gleich zwei wei­te­re Eis­bä­ren sich­te­ten wir im Lauf des spä­ter wer­den­den Abends noch, bei­de unter­wegs auf stei­len, stei­ni­gen Hän­gen. Der ers­te, aus­ge­stat­tet mit einem dicken Hals­band mit Satel­li­ten­sen­der vom Nor­we­gi­schen Polar­in­sti­tut und somit offen­sicht­lich eine Dame, mach­te sich auf einer Insel bei den Besit­zern diver­ser Vogel­nes­ter unbe­liebt. Der zwei­te ver­such­te tat­säch­lich, im Raudfjord ein Ren­tier zu erja­gen, ließ nach einer Ver­fol­gungs­jagd von fast einem Kilo­me­ter aber ab.

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo: Mein neu­es Buch, das erzäh­len­de Foto­buch „Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne‟ ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 20. November 2016 · Copyright: Rolf Stange
css.php