spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
pfeil Seite der Woche: Sjuøyane pfeil
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Rekord­mil­der Som­mer in Spitz­ber­gen

Rekord­mil­der Som­mer in Spitz­ber­gen

Wie das nor­we­gi­sche meteo­ro­lo­gi­sche Insti­tut mit­teilt, war der Som­mer in Spitz­ber­gen rekord­mild. Die Wet­ter­da­ten der Sta­ti­on am Flug­ha­fen bei Lon­gye­ar­by­en rei­chen bis in die 1970er Jah­re zurück. Die Durch­schnitts­tem­pe­ra­tur im August liegt dem­nach bei 4,8°C. Der ent­spre­chen­de Wert für 2015 liegt vor­aus­sicht­lich bei 6,6-6,8°C (abschlie­ßen­de Daten gibt es erst dem­nächst).

Eine Tem­pe­ra­tur auf die­sem Niveau hat es im August im Zeit­raum der Mes­sun­gen in Lon­gye­ar­by­en noch nicht gege­ben. Tat­säch­lich zeig­te der August sich mit­un­ter sehr som­mer­lich vor Ort, mit Tem­pe­ra­tu­ren von bis zu gut 16°C, so dass die Außen­sitz­plät­ze der Cafés und Restau­rants sich gro­ßer Beliebt­heit erfreu­ten, und man konn­te Ein­woh­ner beim Früh­stück im Frei­en beob­ach­ten.

Die Tem­pe­ra­tu­ren waren im Ein­zel­fall nur loka­le Erschei­nun­gen: wäh­rend es in Lon­gye­ar­by­en über 16°C warm war, war es am Kapp Lee auf der Edgeøya mit 4-5°C nor­mal frisch. Ins­ge­samt deu­ten aber auch die Wet­ter­da­ten der ande­ren Sta­tio­nen (Ny Åle­sund, Isfjord Radio, Barents­burg) auf einen sehr mil­den Som­mer hin.

Ein­woh­nern machen die mil­der wer­den­den Win­ter mehr Sor­gen als wär­me­re Som­mer. Die Win­ter­käl­te ent­schei­det, ob Fjor­de soli­de zufrie­ren oder offen blei­ben. Auch das deut­lich sicht­ba­re Schrump­fen der Glet­scher ver­än­dert die Land­schaft sicht­lich.

Som­mer­wet­ter im Isfjord.

Sommer Isfjord

Quel­le: NRK

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 30. August 2015 · Copyright: Rolf Stange
css.php