spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home* Reiseberichte & FotosArktis-Blog: Jan Mayen, Spitzbergen → Skro­va, das Polar­licht­zen­trum Lauk­vik und Svol­vær – 05. Novem­ber 2015

Skro­va, das Polar­licht­zen­trum Lauk­vik und Svol­vær – 05. Novem­ber 2015

Heu­te war unser Tag! Die Tour über die Insel Skro­va konn­ten wir bei schöns­tem Wet­ter machen, vie­le waren auf dem Skro­va­f­jel­let, 285 Meter hoch über dem Ves­t­fjord, mit einem Blick, den man nur als gran­di­os bezeich­nen kann.

Das glei­che traf auf unse­re Ein­fahrt in den Hafen von Svol­vær zu. Son­nen­un­ter­gang um drei Uhr Nach­mit­tags. Flüs­si­ges Gold über Boo­ten, Häu­sern und Ber­gen.

Das Nord­licht­zen­trum in Lauk­vik, auf der Nord­sei­te der Insel Aus­t­vå­gøy (also die, wo Svol­vær auf der Süd­sei­te liegt), war unser nächs­tes Ziel. Rob und The­re­se aus den Nie­der­lan­den haben sich die­ses schö­ne, stil­le Plätz­chen aus­ge­sucht für ihr eige­nes Nord­licht-Insti­tut, mit wenig stö­ren­dem Licht in der Umge­bung und frei­em Blick in so ziem­lich alle Rich­tun­gen, vor allem nach Nor­den. Die Pas­si­on der bei­den für die Auro­ra ist wohl bei­spiel­los, wie auch Robs Tech­nik­park, mit dem er stän­dig „im direk­ten Kon­takt mit der Son­ne“ steht, wie er selbst sagt. Tat­säch­lich war sein eige­ner Nach­rich­ten­dienst, über den er uns in den letz­ten Tagen stän­dig mit Infos über die Son­nen­ak­ti­vi­tät und Nord­licht­la­ge auf dem Lau­fen­den gehal­ten hat, sehr nütz­lich.

In der Tat ist sein direk­ter Draht zur Son­ne so gut, dass es prompt Nord­licht gibt. Aller­dings hat Rob viel­leicht ver­ges­sen, auch den Wet­ter­gott anzu­fun­ken, denn der schiebt schnell wie­der ein paar Wol­ken in den Weg. Präch­ti­ge Aus­sich­ten auf Nord­licht über Berg­ket­ten gibt es erst wie­der auf der Bus­fahrt nach Svol­vær; nicht aus­zu­schlie­ßen, dass man­cher über­legt haben mag, den Fah­rer zum Anhal­ten zu zwin­gen, um mit Kame­ra und Sta­tiv auf die Stra­ße zu sprin­gen.

Gale­rie Skro­va

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Das war aber gar nicht nötig. Am spä­te­ren Abend gab noch eine beein­dru­cken­de Nord­licht-Show, die von Svol­vær aus pri­ma zu sehen war.

Übri­gens, wer sich wei­ter für das The­ma Nord­lich­ter inter­es­siert, fin­det auf die­ser Web­sei­te eini­ges an Stoff:

Und natür­lich soll­te man auch das Polar­licht­zen­trum Lauk­vik im Inter­net besu­chen, oder – viel bes­ser – im ech­ten Leben vor Ort.

Also, kurz und gut: der Tag heu­te, der hat’s gebracht, der war wich­tig und sehr, sehr schön! ☺

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 21. September 2016 · Copyright: Rolf Stange
css.php