spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Extrem­wet­ter in Spitz­ber­gen: Lon­gye­ar­by­en teil­wei­se eva­ku­iert

Extrem­wet­ter in Spitz­ber­gen: Lon­gye­ar­by­en teil­wei­se eva­ku­iert

Schon der Okto­ber hat in Spitz­ber­gen wie­der mal Rekor­de auf­ge­stellt in Sachen Wär­me und Nie­der­schlag. Nach regen­rei­chen Tagen hat­te es Schlamm­la­wi­nen vom Pla­tå­berg gege­ben, die die Stra­ße zwi­schen Kir­che und Huset erreich­ten. Die Stra­ße war zwi­schen­zeit­lich gesperrt.

Der­zeit kommt es deut­lich dicker: In der Nacht von Mon­tag (7.11.) auf Diens­tag wer­den bis zu 50 mm Nie­der­schlag erwar­tet, im Extrem­fall sogar noch mehr. Ober­halb von 500 m Höhe soll der Nie­der­schlag als Schnee fal­len, dar­un­ter als Regen. In und um Lon­gye­ar­by­en wird mit Gefahr für Über­schwem­mun­gen und Lawi­nen gerech­net. Meh­re­re Stra­ßen sind gesperrt, dar­un­ter die ins Advent­da­len (Ver­kehr aus dem Advent­da­len, etwa von den dor­ti­gen Hüt­ten, die teil­wei­se bewohnt sind, in den Ort, ist wei­ter zuge­las­sen). Auch in Lon­gye­ar­by­en selbst sind meh­re­re Stra­ßen gesperrt. Wegen Lawi­nen­ge­fahr wur­den auch etli­che Wohn­häu­ser eva­ku­iert. Die Bewoh­ner sind kurz­fris­tig woan­ders unter­ge­bracht wor­den, teil­wei­se wer­den die Bewoh­ner kos­ten­los von Hotels auf­ge­nom­men.

Es wird davor gewarnt, sich den ohne­hin gesperr­ten alten Berg­bau­an­la­gen oder den Gestel­len der alten Koh­le­seil­bahn zu nähern. Dort kön­nen bei star­kem Wind Tei­le durch die Gegend flie­gen. Die teil­wei­se beschä­dig­ten Stän­der der Seil­bahn sind durch den Wind mög­li­cher­wei­se ein­sturz­ge­fähr­det.

In höhe­ren Lagen ist star­ke Schnee­la­wi­nen­ge­fahr (Stu­fe 4) aus­ge­ru­fen wor­den.

Mor­gen Vor­mit­tag soll die Wet­ter­la­ge sich wie­der beru­hi­gen. Wir drü­cken die Dau­men, dass mög­lichst nichts pas­siert.

P.S. Anmer­kung in eige­ner Sache für Freun­de und Bekann­te des Ver­fas­sers: unse­re Adres­se in Lon­gye­ar­by­en liegt nicht im betrof­fe­nen Bereich.

longyearbyen-evakuering

Die aktu­ell (7.11.) wegen des Extrem­wet­ter gesperr­ten Tei­le von Lon­gye­ar­by­en sind hier rot mar­kiert. Kar­te © Sys­sel­man­nen på Sval­bard.

Quel­len: Sys­sel­man­nen

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo:

»Der ark­ti­sche Mitt­woch« geht wei­ter!

Die belieb­te online-Ark­tis-Vor­trags­se­rie von und mit Bir­git Lutz und Rolf Stan­ge geht im Dezem­ber 2021 und Janu­ar 2022 wei­ter. Die Eröff­nung am 01. Dezem­ber macht Arved Fuchs! Hier geht es zu den Tickets.

Mein neu­es Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 07. November 2016 · Copyright: Rolf Stange
css.php