spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeArktis-Blog: Jan Mayen, Spitzbergen → Har­stad – 01. Novem­ber 2017

Har­stad – 01. Novem­ber 2017

Die Geschich­te der Regi­on reicht ja Jahr­tau­sen­de zurück und hat die ver­schie­dens­ten Kapi­tel auf­zu­wei­sen, die meis­ten davon eher uner­freu­lich. Eini­ges davon haben wir uns wäh­rend einer Exkur­si­on zu den Muse­en der Halb­in­sel Tron­de­nes ange­se­hen. Die Adolf­ka­no­ne (man nennt sie wirk­lich so) gehört zu den Befes­ti­gungs­an­la­gen der Wehr­macht an der nor­we­gi­schen Küs­te im zwei­ten Welt­krieg und beein­druckt nicht nur durch ihre Dimen­sio­nen und die Tech­nik, son­dern auch mit dem Hin­ter­grund: wie­viel Auf­wand betrei­ben die Men­schen, sobald es dar­um geht, etwas zu zer­stö­ren? Dann schei­nen kei­ne Kos­ten und kei­ne Mühen zuviel zu sein. Immer­hin gut zu wis­sen, dass die­se gewal­ti­ge Kano­ne nie zu krie­ge­ri­schen Zwe­cken ein­ge­setzt wor­den ist.

Im Tron­de­nes Muse­um in der Nähe geht es durch Jahr­tau­sen­de der Lokal­ge­schich­te. Stein­zeit­li­che Jäger und Fischer, Wikin­ger, frü­he Chris­ten, Han­del mit Stock­fisch und so.

Gale­rie – Har­stad – 01. Novem­ber 2017

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Direkt nach dem Able­gen gin­gen die Segel noch. Bald dach­ten wir, dass wir sie wohl wie­der run­ter­ho­len müss­ten, so lang­sam düm­pel­ten wir im schwin­den­den Tages­licht durch die Sun­de. Aber dann gab es noch rich­ti­ges Segeln, so rich­tig RICH­TI­GES Segeln, mit gut 10 Kno­ten. Wei­te­re Segel hoch, dann eine schnel­le Hal­se – das Ufer woll­te ein­fach nicht aus­wei­chen – bis der Wind wie­der nach­ließ und die Segel schließ­lich ein­ge­holt wur­den. Gera­de recht­zei­tig vor der Brü­cke von Risøy­sand, die ja immer eine span­nen­de Pas­sa­ge ist (Brü­cken­hö­he 30 Meter, Höhe des Groß­mas­tes der Anti­gua: 31 Meter. Passt also).

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo: Mein neu­es Buch, das erzäh­len­de Foto­buch „Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne‟ ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 03. November 2017 · Copyright: Rolf Stange
css.php