spitzbergen-3
fb  Polare Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  
Marker

Hornsund

Die Passage von der Bäreninsel nach Spitzbergen lief schnell und gut. Das Timing war bestens, kurz vorm Hornsund blies der Wind richtig heftig, auf offener See wäre das ganz und gar nicht schön gewesen! So aber waren wir dann schon wieder unter Land und konnten am späten Abend geschützt ankern. Von der schönen Landschaft war im Schneetreiben zunächst noch nichts zu sehen. Offensichtlich sind wir in der hohen Arktis angekommen!

Hornbreen

Der Gletscher Hornbreen am südlichen Zipfel von Spitzbergen

Heute klarte es dann auf, bis nachmittags sogar die strahlende Sonne herauskam und das viele Eis im Hornsund strahlen und funkeln ließ wie Diamanten. Zunächst aber war es schön, wieder festen Boden unter die Füße zu bekommen, was wir auf einer der kleinen Inseln östlich von Treskelen taten. Noch viel Eis in den Buchten!

Brepollen

Gut geschützt liegt die Antigua in der Bucht Brepollen im Hornsund

Beluga-Wale

Beluga Wale ziehen durch den Hornsund. Hier: Vestre Burgerbukta

Zurück
Letzte Änderung: 28. Mai 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php