spitzbergen-3
fb  Polare Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  
Marker
Home* Reiseberichte & FotosArktis-Blog: Jan Mayen, Spitzbergen → Reiseführer Spitzbergen-Svalbard: 6. Auflage der „Spitzbergen-Bibel“ im Druck

Reiseführer Spitzbergen-Svalbard: 6. Auflage der „Spitzbergen-Bibel“ im Druck

2007 kam die erste Auflage meines Reiseführers Spitzbergen-Svalbard heraus. Das Buch erfreute sich in Spitzbergen-Kreisen bald einiger Beliebtheit, und so konnte ich es über die Jahre in mehreren Neuauflagen weiterentwickeln. Nun ist die 2015 erschienene 5. Auflage vergriffen und die 6. Auflage ist im Druck. Auch diese neue Auflage wurde wieder umfassend überarbeitet. Sowohl der Inhalt als auch das Stichwortverzeichnis sind deutlich erweitert worden, so dass die neue Auflage 580 Seiten haben wird (alte Auflage: 560). Auch die Karten und das in der 5. Auflage zu Recht kritisierte Schriftbild wurden verbessert. Beim Autor wachsen Wissen und Erfahrung auch nach über 20 Jahren Spitzbergen noch durch ständige und intensive Beschäftigung mit den Polargebieten in Theorie und Praxis, und das fließt natürlich ständig in die neuen Auflagen mit ein, wie auch neue Gesetzgebung, die auf Touren von Bedeutung ist, neuere Entwicklungen in Longyearbyen undsoweiter.

Reiseführer Spitzbergen-Svalbard, 6. Auflage, September 2018

Die neue Auflage vom Reiseführer Spitzbergen-Svalbard ist im Druck und wird im September 2018 erscheinen.

Viele professionelle Guide-Kollegen greifen in ihrem Spitzbergen-Alltag regelmäßig zum Reiseführer Spitzbergen-Svalbard; in diesen Kreisen wird das Buch gerne als „Spitzbergen-Bibel“ bezeichnet! Ich freue mich über das Kompliment. Das Buch gibt es seit 2008 auch auf englisch und seit 2017 darüber hinaus auf norwegisch.

Vorbestellungen werden gerne entgegengenommen, wer den Reiseführer derzeit bestellt, bekommt die neue Auflage ausgeliefert, sobald sie verfügbar ist. Das wird im September 2018 der Fall sein, der genaue Termin liegt nun wie üblich bei der Druckerei.

Zurück
Letzte Änderung: 28. August 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php