spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Bank­über­fall in Lon­gye­ar­by­en

Bank­über­fall in Lon­gye­ar­by­en

Nein, es ist lei­der kein Scherz: in Lon­gye­ar­by­en gab es heu­te (Frei­tag, 21.12.) Vor­mit­tag einen bewaff­ne­ten Bank­über­fall. Ein Mann betrat die Bank in Lon­gye­ar­by­en mit einer Schuss­waf­fe. Es gelang ihm, Bar­geld zu bekom­men.

Zu der Zeit hiel­ten sich nur Ange­stell­te in der Bank auf. Die­se ver­hiel­ten sich ange­mes­sen, wie der Sys­sel­man­nen in einer ers­ten Mit­tei­lung über Sval­bard­pos­ten mit­teilt. Es gelang den Bank­an­ge­stell­ten, Alarm aus­zu­lö­sen.

Bank, Longyearbyen

Eigent­lich darf man das Bank-/Post­ge­bäu­de in Lon­gye­ar­by­en nicht mit Waf­fen betre­ten Heu­te gab es dort einen bewaff­ne­ten Bank­über­fall. Ver­letzt wur­de nie­mand.

Der Bank­räu­ber wur­de kurz dar­auf fest­ge­nom­men, das Geld hat­te er noch bei sich. Es han­delt sich um einen nicht nor­we­gi­schen Mann, der ärzt­lich behan­delt wird, aber heu­te noch ver­hört wer­den soll.

Aktua­li­sie­rung: Wie der Sys­sel­mann auf Face­book mit­teilt, han­delt es sich nicht um einen Ein­hei­mi­schen aus Lon­gye­ar­by­en. Der Mann wird noch heu­te nach Trom­sø in Unter­su­chungs­haft gebracht.

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo:

»Der ark­ti­sche Mitt­woch« geht wei­ter!

Die belieb­te online-Ark­tis-Vor­trags­se­rie von und mit Bir­git Lutz und Rolf Stan­ge geht im Dezem­ber 2021 und Janu­ar 2022 wei­ter. Die Eröff­nung am 01. Dezem­ber macht Arved Fuchs! Hier geht es zu den Tickets.

Mein neu­es Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 21. Dezember 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php