spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Bank­über­fall in Lon­gye­ar­by­en: ers­te Details zum Täter

Bank­über­fall in Lon­gye­ar­by­en: ers­te Details zum Täter

Der Bank­räu­ber von Frei­tag ist ein 29 Jah­re alter Rus­se, der nicht in Lon­gye­ar­by­en wohnt, wie der Sys­sel­man­nen mit­teilt. Er befin­det sich nun für zunächst 4 Wochen in Unter­su­chungs­haft in Trom­sø.

Bank, Longyearbyen

Ers­te Details zum Bank­räu­ber von Frei­tag: der Täter ist ein 29 Jah­re alter Rus­se, der nicht in Lon­gye­ar­by­en wohnt.

Die Beu­te wur­de beschlag­nahmt, es han­delt sich um 70.000 Kro­nen. Beim Über­fall hat­te der Mann die Bank­an­ge­stell­ten mit einem Repe­tier­ge­wehr vom Typ Mau­ser bedroht, das er legal gemie­tet hat­te. Waf­fen die­ser Art wer­den in Lon­gye­ar­by­en von Waf­fen­händ­lern legal zum Eis­bä­ren­schutz an Tou­ris­ten ver­mie­tet.

Neben dem Bank­raub wer­den dem Mann nun auch Ver­stö­ße gegen das Waf­fen­ge­setz und Bedro­hung mit einer Schuss­waf­fe vor­ge­wor­fen.

Zu den wei­te­ren Hin­ter­grün­den des Täters oder der Tat ist noch nichts öffent­lich bekannt. Sys­sel­mann Kjers­tin Askholt bedau­ert, dass mitt­ler­wei­le Straf­ta­ten in Lon­gye­ar­by­en began­gen wer­den, die frü­her nur vom Fest­land bekannt waren. Laut Askholt „ver­än­dert das Kri­mi­na­li­täts­bild sich der­zeit zusam­men mit der all­ge­mei­nen gesell­schaft­li­chen Ent­wick­lung auf Sval­bard“.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 23. Dezember 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php