spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home* Reiseberichte & FotosArktis-Blog: Jan Mayen, Spitzbergen → Die Sonnenfestwoche beginnt in Longyearbyen

Die Sonnenfestwoche beginnt in Longyearbyen

Noch vor wenigen Wochen herrschte Polarnacht, und nun kommt das Licht mit Macht zurück. Jeden Tag steht die Sonne sichtbar höher, das Hiorthfjellet wird zur Mittagszeit schon vollständig von der Sonne beleuchtet. Die Rückkehr der Sonne wird in Longyearbyen eine Woche lang mit der „Solfestuke“ (Sonnenfestwoche) gefeiert, da gibt es allerhand Ereignisse. Eröffnet wurde die Solfestuke mit Feuerwerk am Nachthimmel.

Nordlicht Adventdalen

Nordlicht im Adventdalen.

Da hatte die Sonne es mal wieder so richtig krachen lassen und sich, selbst unsichtbar, von ihrer besten Seite gezeigt! Das Spektakel hielt eine ganze Weile an, so konnten wir zwischendurch mal die Position und Perspektive wechseln:

Nordlicht Sarkofagen, Longyearbyen

Nordlicht über dem Sarkofagen bei Longyearbyen.

Eröffnet wurde das Sonnenfest traditionell mit der „Spitsbergenrevye“, die dieses Jahr immerhin ihren 25. Geburtstag feiert. Dabei werden Ereignisse, die Longyearbyen im vergangenen Jahr bewegt haben, im Huset auf die Bühne gebracht, wobei satirischer Humor und Musik anhand bekannter Melodien nicht zu kurz kommen. Ein großer Spaß, jedenfalls wenn man lokal geprägtes Norwegisch versteht und fleißig die Svalbardposten (oder natürlich diesen Blog) gelesen hat.

Spitsbergenrevye im Huset, Sonnenfestwoche, Longyearbyen

Spitsbergenrevye im Huset, Sonnenfestwoche, Longyearbyen.
Eisbären und Bergbau sind immer dabei.

Ebenfalls traditioneller Bestandteil der Sonnenfestwoche ist ein Gottesdienst im Freien am Telelinken am Hiorthfjellet. Eisig kalt war es bei unter -20 Grad und Wind, aber sehr schön.

Sonnenfestwoche in Longyearbyen: Gottesdienst am Telelinken

Gottesdienst im Freien am Telelinken (I). Sonnenfestwoche, Longyearbyen.

Sonnenfestwoche in Longyearbyen: Gottesdienst am Telelinken

Gottesdienst im Freien am Telelinken (II). Sonnenfestwoche, Longyearbyen.

In Longyearbyen selbst ist die Sonne offiziell ab 08. März wieder zu sehen. Das stimmt praktisch nicht ganz, wie dieses Bild zeigt.

Svalbard Snøskuterutleie in der Sonne

Svalbard Snøskuterutleie in der Sonne – am 05. März.

Bei Svalbard Snøskuterutleie, am untersten Rand von Longyearbyen direkt am Ufer vor dem Adventdalen, schien am Dienstag (05. März) schon die Sonne!

Trotzdem ist das Datum 08. März natürlich aus Gründen der Tradition und Geschichte richtig (wenn nicht gerade Schaltjahr ist). Die unteren Teile von Longyearbyen, wo die Sonne sich bereits ein paar Tage vorher blicken lassen kann, gab es früher nicht. Sobald die Sonne in Skjæringa scheint, dem ältesten Ortsteil Longyearbyens, wo u.a. die Kirche steht, darf offiziell gefeiert werden.

Zurück
Letzte Änderung: 06. März 2019 · Copyright: Rolf Stange
css.php