spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Eisbär noch im Bolterdalen unterwegs

Eisbär noch im Bolterdalen unterwegs

Eisbärentechnisch kommen Tourengeher bei Longyearbyen noch nicht wieder zur Ruhe. Der Eisbär, mit dem eine Hundeschlittengruppe am Mittwoch eine spannende Nahbegegnung hatte, wurde gestern (Donnerstag) Nachmittag wieder gesehen.

Zunächst hatte der Sysselmannen am Mittwoch den Bären mit dem Hubschrauber bis ins obere Tverrdalen getrieben, südlich vom Bolterdalen, in der Hoffnung, dass der Eisbär nach einer Pause weiter nach Süden ziehen würde. Aber der Bär wollte es anders und begegnete auf dem Scott Turnerbreen (-gletscher) im oberen Bolterdalen Tommy Jordbrudal und einem Mitarbeiter. Tommy gehört eine kleine Hundeschlittenfirma, mit der er seit vielen Jahren Touristen auf diese schöne Art in Spitzbergens Natur führt. Der Scott Turnerbreen mit seinen Gletscherhöhlen ist dabei ein häufiges Ziel, auch da das Bolterdalen für den Motorschlittenverkehr gesperrt ist, so dass man dort in Stille unterwegs sein kann (nur Einheimische dürfen dort bis Ende Februar fahren, in der Hauptsaison ab Anfang März ist das Bolterdalen samt Umgebung aber komplett scooterfreie Zone).

Für Eisbären ist es aber nicht gesperrt, und so sahen Tommy und sein Kollege sich plötzlich auf wenige Meter entfernung einem Eisbären gegenüber, der ihre Motorschlitten untersuchte. Selbst durch einen Warnschuss mit einem Revolver ließ der Eisbär sich zunächst nicht beeindrucken.

Bolterdalen

Das Bolterdalen (Blick vom Soleietoppen): in den letzten Tagen keine eisbärenfreie Gegend. Links ist der Scott Turnerbreen im Bild.

Laut eigener Aussage hat Tommy in den 12 Jahren, während der er in der Saison ständig im Bolterdalen unterwegs ist, dort nie eine Eisbärenspur oder gar einen Eisbären gesehen. Nun musste erst mal wieder der Sysselmann mit dem Hubschrauber los. Man darf gespannt sein, ob die Geschichte eine Fortsetzung bekommt. Ich hoffe sehr, dass ich nicht demnächst wieder an dieser Stelle schreiben muss, dass Mensch oder Tier zu Schaden gekommen ist.

Zurück
Letzte Änderung: 17. Januar 2020 · Copyright: Rolf Stange
css.php