spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Aus­rei­se­hil­fen für Bür­ger aus Dritt­län­dern, Tou­ris­mus läuft wie­der an

Aus­rei­se­hil­fen für Bür­ger aus Dritt­län­dern, Tou­ris­mus läuft wie­der an

Die stark gestie­ge­ne Arbeits­lo­sig­keit in Lon­gye­ar­by­en infol­ge der Coro­na-Pan­de­mie hat vie­le in Schwie­rig­kei­ten gebracht. Auf­grund der spe­zi­el­len Bedin­gun­gen des Spitz­ber­gen­ver­tra­ges haben nur nor­we­gi­sche Staats­an­ge­hö­ri­ge Anspruch auf öffent­li­che Trans­fer­leis­tun­gen durch Nor­we­gen bei wirt­schaft­li­cher Schief­la­ge wie Arbeits­lo­sig­keit, ande­re sind grund­sätz­lich auf sich selbst gestellt bezie­hungs­wei­se müs­sen sich an ihre Hei­mat­staa­ten wen­den.

Den­noch hat­te die nor­we­gi­sche Regie­rung ein Hilfs­pa­ket für Bür­ger aus Dritt­län­dern geschnürt, um Coro­na-beding­ten, sozia­len Not­la­gen vor­zu­beu­gen. Die­ses Hilfs­pa­ket läuft aller­dings am 20. Juni aus. Statt­des­sen will die Regie­rung Arbeits­lo­sen bei Bedarf finan­zi­el­le Hil­fe bei der Heim­rei­se anbie­ten, wie Jus­tiz­mi­nis­te­rin Mæland in einer Pres­se­mel­dung mit­teilt. Dies gilt für Bür­ger aus Dritt­län­dern außer­halb des EWR (Euro­päi­scher Wirt­schafts­raum). Die Ver­län­ge­rung öffent­li­cher Hil­fe über den 20. Juni hin­aus wird hin­ge­gen in Oslo nicht erwo­gen.

Touristen, Longyearbyen

Tou­ris­ten und Ein­hei­mi­sche genie­ßen das schö­ne Wet­ter in Lon­gye­ar­by­en:
So soll es ab 1. Juni wie­der lau­fen.

Poli­ti­ker, Betrie­be und vie­le Men­schen in Lon­gye­ar­by­en hof­fen, dass mög­lichst weni­ge davon Gebrauch machen müs­sen, und die bevor­ste­hen­de Öff­nung lasst vie­le hof­fen, dass Arbeit­neh­mer ihre Tätig­kei­ten dem­nächst wie­der auf­neh­men kön­nen. Seit der 1. Juni als Datum für die Öff­nung für Tou­ris­ten aus Nor­we­gen fest­steht, wird bei den Ver­an­stal­tern in Lon­gye­ar­by­en wie­der gebucht und ers­te Stim­men zei­gen sich laut Sval­bard­pos­ten zufrie­den. Aller­dings ist immer noch ein Groß­teil der Arbeit­neh­mer untä­tig zu Hau­se. Man­che sind auch bereits aus Lon­gye­ar­by­en weg­ge­zo­gen. Für vie­le, die aus wei­ter ent­fernt lie­gen­den Län­dern wie Thai­land stam­men, wäre eine Heim­rei­se aller­dings auf­grund der der­zeit herr­schen­den Beschrän­kun­gen im Rei­se­ver­kehr kaum mach­bar.

Man darf gespannt sein, wie die Situa­ti­on in Lon­gye­ar­by­en sich ent­wi­ckelt: Bis­lang hat es kei­nen Coro­na-Fall gege­ben. Wie lan­ge das nun noch so bleibt und was dann pas­siert, weiß jetzt natür­lich nie­mand.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 20. Mai 2020 · Copyright: Rolf Stange
css.php