spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Neu­es aus dem Nor­den: das Update

Neu­es aus dem Nor­den: das Update

Die Polar­nacht hat sich über Spitz­ber­gen gesenkt und die mit Coro­na ein­her­ge­hen­den Lock­downs und Rei­se­be­schrän­kun­gen sowie­so. Die Welt schaut aufs Virus und die Prä­si­dent­schafts­wah­len in den USA und sons­ti­ge glo­ba­le Nach­rich­ten und nicht in die Ark­tis, wo das Leben mit eher klei­nen Auf­re­gun­gen aus den Abtei­lun­gen „Nor­ma­li­tät + der übli­che Wahn­sinn“ sei­nen ins­ge­samt ruhi­gen Gang geht.

Der Spitz­ber­gen-Nach­rich­ten­über­blick Ende Oktober/Anfang Novem­ber:

Die letz­te Woche begann mit einem Him­mels­feu­er an Nord­lich­tern, natür­lich nicht nur auf Spitz­ber­gen, son­dern über­all im Bereich des Nord­lichtovals, wo der Him­mel zur pas­sen­den Zeit frei war. Aus Lon­gye­ar­by­en kamen in jenen Tagen vie­le schö­ne Bil­der.

Nordlicht Longyearbyen

Nord­licht über dem Advent­da­len bei Lon­gye­ar­by­en.

Die Gru­be 7, die wäh­rend der extrem war­men Tage im Juli teil­wei­se von Schmelz­was­ser über­flu­tet wor­den war, ist immer noch nicht wie­der in Betrieb. Seit einer Wei­le hört man, dass der Wie­der­be­ginn der För­de­rung kurz bevor­ste­he, aber der Start ist bereits mehr­fach wie­der ver­scho­ben wor­den. Nun setzt die Store Nor­ske auf einen Beginn des pro­duk­ti­ven Betriebs im Lau­fe die­ser Woche. Die Gru­be 7 belie­fert sowohl das Kraft­werk in Lon­gye­ar­by­en als auch Abneh­mer in Deutsch­land, die nach einem coro­nabe­ding­ten Bestell­s­top auch wie­der Koh­le aus Spitz­ber­gen geor­dert haben.

Die Gal­le­ri Sval­bard, bis­lang in Nyby­en ansäs­sig, hat ange­kün­digt, ins Zen­trum umzu­zie­hen. Damit ver­liert der zudem lawi­nen- und stein­schlag­ge­fähr­de­te Orts­teil Nyby­en eine wich­ti­ge Attrak­ti­on.

Im Hafen von Lon­gye­ar­by­en gibt es mit Sval­Bad nun eine holz­ge­feu­er­te Sau­na mit Mög­lich­keit zur Abküh­lung im Fjord 🙂

AECO, die Dach­or­ga­ni­sa­ti­on der Expe­di­ti­ons­kreuz­fahrt­in­dus­trie in der Ark­tis, hat eine schon lan­ge exis­tie­ren­de Ent­wick­lung auf­ge­grif­fen und ange­kün­digt, durch stan­dar­di­sier­te Anfor­de­run­gen an Gui­des für Qua­li­tät und Sicher­heit zu sor­gen.

Guides Spitzbergen

Für erfah­re­ne Gui­des und Expe­di­ti­ons­lei­ter sor­gen wir schon lan­ge selbst.
Wegen des Wachs­tums der Rei­se­bran­che auch in den Polar­ge­bie­ten sind Stan­dards, die für die gan­ze Bran­che gel­ten, jedoch zwei­fel­los eine gute Sache.
Hier ein Bild aus alten Zei­ten – ohne Fra­ge ein sehr gutes Team! Von links: Kapi­tän Alex­an­der Pruss, ein noch etwas jün­ge­rer Rolf Stan­ge, Peter Bal­win und Mat­thi­as Kopp, wäh­rend einer Spitz­ber­gen-Rei­se mit der Pro­fes­sor Mul­ta­novs­kiy 2009. Das waren noch Zei­ten!
Lang ist’s her 🙂 ich bit­te, den kur­zen Nost­al­gie-Anflug zu ent­schul­di­gen.
Foto © Bär­bel Erwert, damals als Schiffs­ärz­tin mit im Team.

Das waren die Nach­rich­ten. Und nun zum Wet­ter …

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 02. November 2020 · Copyright: Rolf Stange
css.php