spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Neues aus dem Norden: das Update

Neues aus dem Norden: das Update

Die Polarnacht hat sich über Spitzbergen gesenkt und die mit Corona einhergehenden Lockdowns und Reisebeschränkungen sowieso. Die Welt schaut aufs Virus und die Präsidentschaftswahlen in den USA und sonstige globale Nachrichten und nicht in die Arktis, wo das Leben mit eher kleinen Aufregungen aus den Abteilungen „Normalität + der übliche Wahnsinn“ seinen insgesamt ruhigen Gang geht.

Der Spitzbergen-Nachrichtenüberblick Ende Oktober/Anfang November:

Die letzte Woche begann mit einem Himmelsfeuer an Nordlichtern, natürlich nicht nur auf Spitzbergen, sondern überall im Bereich des Nordlichtovals, wo der Himmel zur passenden Zeit frei war. Aus Longyearbyen kamen in jenen Tagen viele schöne Bilder.

Nordlicht Longyearbyen

Nordlicht über dem Adventdalen bei Longyearbyen.

Die Grube 7, die während der extrem warmen Tage im Juli teilweise von Schmelzwasser überflutet worden war, ist immer noch nicht wieder in Betrieb. Seit einer Weile hört man, dass der Wiederbeginn der Förderung kurz bevorstehe, aber der Start ist bereits mehrfach wieder verschoben worden. Nun setzt die Store Norske auf einen Beginn des produktiven Betriebs im Laufe dieser Woche. Die Grube 7 beliefert sowohl das Kraftwerk in Longyearbyen als auch Abnehmer in Deutschland, die nach einem coronabedingten Bestellstop auch wieder Kohle aus Spitzbergen geordert haben.

Die Galleri Svalbard, bislang in Nybyen ansässig, hat angekündigt, ins Zentrum umzuziehen. Damit verliert der zudem lawinen- und steinschlaggefährdete Ortsteil Nybyen eine wichtige Attraktion.

Im Hafen von Longyearbyen gibt es mit SvalBad nun eine holzgefeuerte Sauna mit Möglichkeit zur Abkühlung im Fjord 🙂

AECO, die Dachorganisation der Expeditionskreuzfahrtindustrie in der Arktis, hat eine schon lange existierende Entwicklung aufgegriffen und angekündigt, durch standardisierte Anforderungen an Guides für Qualität und Sicherheit zu sorgen.

Guides Spitzbergen

Für erfahrene Guides und Expeditionsleiter sorgen wir schon lange selbst.
Wegen des Wachstums der Reisebranche auch in den Polargebieten sind Standards, die für die ganze Branche gelten, jedoch zweifellos eine gute Sache.
Hier ein Bild aus alten Zeiten – ohne Frage ein sehr gutes Team! Von links: Kapitän Alexander Pruss, ein noch etwas jüngerer Rolf Stange, Peter Balwin und Matthias Kopp, während einer Spitzbergen-Reise mit der Professor Multanovskiy 2009. Das waren noch Zeiten!
Lang ist’s her 🙂 ich bitte, den kurzen Nostalgie-Anflug zu entschuldigen.
Foto © Bärbel Erwert, damals als Schiffsärztin mit im Team.

Das waren die Nachrichten. Und nun zum Wetter …

Zurück
Letzte Änderung: 02. November 2020 · Copyright: Rolf Stange
css.php