spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Blin­de Pas­sa­gie­re im Bal­last­was­ser

Blin­de Pas­sa­gie­re im Bal­last­was­ser

Die Ein­füh­rung frem­der Tier- oder Pflan­zen­ar­ten zu abge­le­ge­nen Inseln hat schon in vie­len Gegen­den ver­hee­ren­de öko­lo­gi­sche Schä­den ange­rich­tet. Gefähr­li­che Ein­wan­de­rer wie Krab­ben und Muscheln kön­nen sich über das Bal­last­was­ser von Fracht­schif­fen aus­brei­ten. Der Sys­sel­man­nen schlägt daher vor, dass die Häfen Spitz­ber­gens Rei­ni­gungs­an­la­gen bekom­men sol­len, deren Benut­zung obli­ga­to­risch ist.

Die größ­ten Men­gen Bal­last­was­ser wer­den im Van Mijen­fjord bei der Koh­le­berg­bau­sied­lung Sveagru­va aus­ge­tauscht. Laut Anga­ben der Ree­de­rei tau­schen die Schif­fe aber auf der gesam­ten Über­fahrt kon­ti­nu­ier­lich Bal­last­was­ser mit See­was­ser aus, damit das ein­ge­führ­te Was­ser mög­lichst loka­ler Her­kunft ist.

Koh­le­frach­ter im Bellsund. Viel­leicht mit blin­den Pas­sa­gie­ren im Tank?

Kohlefrachter im Bellsund

Quel­le: Sys­sel­man­nen, Sval­bard­pos­ten

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo: Mein neu­es Buch, das erzäh­len­de Foto­buch „Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne‟ ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 25. April 2017 · Copyright: Rolf Stange
css.php