spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Weni­ger Kon­fron­ta­tio­nen mit Eis­bä­ren

Weni­ger Kon­fron­ta­tio­nen mit Eis­bä­ren

Einer Unter­su­chung der Mas­ter­grad-Stu­den­tin Mar­gre­te Nils­dat­ter Skak­tavl Key­ser zufol­ge haben Kon­fron­ta­tio­nen zwi­schen Men­schen und aggres­si­ven Eis­bä­ren in jün­ge­rer Ver­gan­gen­heit abge­nom­men, obwohl auch in den abge­le­ge­nen Tei­len Spitz­ber­gens mitt­ler­wei­le mehr Men­schen unter­wegs sind. Haupt­ur­sa­che für die erfreu­li­che Ent­wick­lung ist, dass die Zahl uner­fah­re­ner Tou­ris­ten, die sich indi­vi­du­ell in die Wild­nis bege­ben, abnimmt. Statt­des­sen schlie­ßen sich Tou­ris­ten heut­zu­ta­ge über­wie­gend geführ­ten Tou­ren an, deren Gui­des Kon­fron­ta­tio­nen, so die Unter­su­chung, zu ver­mei­den suchen oder aber not­falls zumin­dest übli­cher­wei­se über Mit­tel und Erfah­rung ver­fü­gen, Kon­fron­ta­tio­nen unblu­tig zu been­den, etwa durch Warn­schüs­se aus der Signal­pis­to­le.

Statt­des­sen fin­den gefähr­li­che Kon­fron­ta­tio­nen, ein­schließ­lich sol­cher, bei denen Eis­bä­ren getö­tet wer­den, mehr und mehr zwi­schen For­schern und Eis­bä­ren statt. For­scher in grö­ße­rer Zahl ver­brin­gen regel­mä­ßig viel Zeit im Feld, auch in den abge­le­ge­nen Regio­nen wie dem Nord­aus­t­land, in denen häu­fi­ger mit Eis­bä­ren­be­such zu rech­nen ist.

Unge­fähr­li­che Begeg­nung zwi­schen Eis­bär und Men­schen

Quel­le: UNIS

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo: Mein neu­es Buch, das erzäh­len­de Foto­buch „Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne‟ ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 10. Oktober 2011 · Copyright: Textzusammenstellung: Elke Lindner
css.php