spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Rekordverlust arktischen Ozons

Rekordverlust arktischen Ozons

Aufgrund außergewöhnlicher Kälte in der höheren Atmosphäre ist etwa die Hälfte der arktischen „Ozonschicht“ in den letzten Wochen verloren gegangen. Die Kälte ist ein natürlicher Vorgang, begünstigt aber die Zerstörung des Ozons durch die menschgemachten „Ozonkiller“ (FCKW etc.). Auch bereits seit längerem verbotene Substanzen sind wegen ihrer langen Verweildauer noch für viele Jahre in der Atmosphäre.

Da sich die hochpolaren Luftmassen mit jenen in mittleren Breiten vermischen, empfehlen Wissenschaftler, auch in der gemäßigten Klimazone im Frühjahr besonderen Wert auf Sonnenschutz zu legen.

Manche Vorgänge im arktischen Himmel sind sehr schön, andere weniger

Woodfjord

Quelle: Svalbard Science Forum

Zurück
Letzte Änderung: 10. Oktober 2011 · Copyright: Rolf Stange
css.php