spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Eisbärenangriff im Tempelfjord

Eisbärenangriff im Tempelfjord

Der Eisbärenangriff auf ein Zeltlager einer englischen Jugendgruppe im Tempelfjord vom August 2011, bei dem ein 17-jähriger Jugendlicher ums Leben kam und 4 weitere verletzt wurden, bevor der sehr aggressive Eisbär erschossen werden konnte, wird seitens des Sysselmannen nicht weiter strafrechtlich verfolgt. Zu dem Unglück habe eine ungünstige und ungewöhnliche Kombination unglücklicher Umstände geführt, strafrechtlich relevantes Verhalten der Organisation (BSES, British School Exploring Society) oder von Einzelpersonen habe es aber nicht gegeben.

Die Eltern des Verstorbenen haben gegen die Einstellung des Verfahrens rechtliche Schritte eingeleitet.

Der Eisbär, der die Gruppe im Tempelfjord angegriffen hatte, war mindestens so ausgehungert wie dieser magere Bär hier im Duvefjord (Nordaustland), hatte dazu aber noch starke Zahnschmerzen.

Eisbär, Duvefjord

Quelle: Sysselmannen

Zurück
Letzte Änderung: 02. März 2012 · Copyright: Rolf Stange
css.php