spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Das Stiefelmysterium

Das Stiefelmysterium

Das Sommerloch füllt in Spitzbergen kein Orakel-Eisbär und kein schielendes Rentier, sondern das Stiefelmysterium aus der Bergbausiedlung Sveagruva: Aus einer Bergarbeitergarderobe sind 40 Stiefel verschwunden. Das Spannende dabei: Futsch sind nur die rechten Schuhe, die linken Gegenstücke stehen allesamt noch da. Es handelt sich um solide, sehr offensichtlich gebrauchte Bergarbeiterschuhe der Größen 38 bis 47. Nun wird gerätselt, wer die Diebe waren: Außerirdische? Trolle? Rechtsextreme, die nichts anfassen, was irgendwie links ist? …?

Vor Ort nimmt man die Angelegenheit mit Humor, wüsste aber dennoch gerne, was dahinter steckt. Und wenn das verschwundene Schuhwerk wieder auftauchte, wär’s sicher auch den betroffenen 40 Kumpels recht.

40 einsame linke Stiefel in Sveagruva. Foto © Jan Ove Steinsmo, Store Norske.

Einsame Stiefel in Sveagruva

Quelle: Dorfklatsch, Aftenposten

Zurück
Letzte Änderung: 10. August 2012 · Copyright: Rolf Stange
css.php