spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Van­da­lis­mus an his­to­ri­schen Berg­bau-Anla­gen

Van­da­lis­mus an his­to­ri­schen Berg­bau-Anla­gen

Van­da­lis­mus ist in Spitz­ber­gen ein ziem­lich sel­te­nes Phä­no­men. Ende Sep­tem­ber wur­de aller­dings die „Win­kel­sta­ti­on“ im Ein­gang zum Enda­len beschä­digt und beschmiert. Die Win­kel­sta­ti­on war frü­her Teil der Seil­bah­nen, mit denen die Koh­le von den Berg­wer­ken zum Hafen trans­por­tiert wur­de, sie liegt nahe der Stra­ße weni­ge Kilo­me­ter öst­lich von Lon­gye­ar­by­en. Sie ist schon lan­ge außer Betrieb, steht aber als Kul­tur­denk­mal unter Schutz, wur­de vor 2 Jah­ren saniert und mit einer nicht unum­strit­te­nen und nicht ordent­lich funk­tio­nie­ren­den Beleuch­tungs­an­la­ge ver­se­hen. Nun wur­den neu ein­ge­bau­te Fens­ter­schei­ben ein­ge­wor­fen und unan­stän­di­ge Graf­fi­ti hin­ter­las­sen. Der Sys­sel­man­nen ermit­telt, eine Spur gibt es bis­lang nicht.

Win­kel­sta­ti­on und Koh­le­seil­bahn am Ein­gang zum Enda­len.

Vinkelstasjon, Endalen.

Quel­le: Sys­sel­man­nen

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 15. Oktober 2012 · Copyright: Rolf Stange
css.php