spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Longyearbyen: Brand im Kraftwerk

Longyearbyen: Brand im Kraftwerk

Freitag (7.12.) früh um 6.15 Uhr schrillte bei der Feuerwehr in Longyearbyen der Alarm, als im Kohlekraftwerk ein Brand ausgebrochen war. Das Kraftwerk ist abgestellt, der Brand wird bekämpft. Unterdessen bezieht Spitzbergens „Hauptstadt“ Elektrizität aus dem Reservekraftwerk.

Eine vollständige Erneuerung des Kraftwerkes, eventuell mit Kohlendioxidabscheidung und Lagerung des Treibhausgases in porösen Sandsteinschichten im Untergrund des Adventdalen, ist schon länger in der politischen Diskussion. Die Zuverlässigkeit der für den Ort absolut lebenswichtigen Versorgung mit Strom hat in Medien und Politik Fragen aufgeworfen. Ein kompletter Ausfall von Strom und Fernwärme würde vorübergehend zur kurzfristigen Evakuierung der Bevölkerung führen.

Nachtrag: Im Laufe des Vormittags gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Das Ausmaß des Schadens ist bislang unbekannt.

Das Kraftwerk in Longyearbyen.

Kraftwerk, Longyearbyen.

Quelle: Longyearbyen Lokalstyre

Zurück
Letzte Änderung: 07. Dezember 2012 · Copyright: Rolf Stange
css.php