spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Drei Gru­ben­un­glü­cke in einem Jahr in Bar­ents­burg: Buß­geld

Drei Gru­ben­un­glü­cke in einem Jahr in Bar­ents­burg: Buß­geld

Nach drei schwe­ren Gru­ben­un­glü­cken in Bar­ents­burg inner­halb nur eines Jah­res hat der Sys­sel­mann die rus­si­sche Berg­bau­ge­sell­schaft Trust Ark­ti­ku­gol nun mit einem Buß­geld von 1,3 Mil­lio­nen nor­we­gi­schen Kro­nen (ca. 154.000 Euro) belegt. Grund­la­ge ist das nor­we­gi­sche Arbeits­schutz­ge­setz (arbei­ds­mil­jøl­o­ven).

Von den drei Unglü­cken hat­ten zwei Todes­fäl­le zur Fol­ge: Am 4. April starb ein ukrai­ni­scher Berg­ar­bei­ter in einer Gru­be 500 Meter unter dem Mee­res­spie­gel, nach­dem er von einem her­ab­stür­zen­den Stein getrof­fen wor­den war. Am 20. Juni wur­de ein 27 Jah­re alter Ukrai­ner von einem Stein­schlag in einem Ven­ti­la­ti­ons­schacht in 300 Metern Tie­fe töd­lich getrof­fen. Am 10. Sep­tem­ber wur­de ein eben­falls ukrai­ni­scher Arbei­ter schwer ver­letzt, als ihm im pro­duk­ti­ven Bereich der Gru­be die Bei­ne ein­ge­klemmt wur­den, eines der Bei­ne muss­te spä­ter ampu­tiert wer­den.

Gefähr­li­ches Ter­rain: Gru­ben­ein­gang bei Bar­ents­burg.

Grubeneingang bei Barentsburg width=

Quel­le: Sys­sel­man­nen

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo: Mein neu­es Buch, das erzäh­len­de Foto­buch „Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne‟ ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 09. Dezember 2013 · Copyright: Rolf Stange
css.php