spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → 2013, 2014: Der Spitzbergen.de-Jahresrückblick – der Verlag: Bücher und Gedrucktes

2013, 2014: Der Spitzbergen.de-Jahresrückblick – der Verlag: Bücher und Gedrucktes

Der Spitzbergen.de-Verlag hat 2013 die vierte überarbeitete Auflage des Reiseführers Spitzbergen-Svalbard auf den Weg gebracht. Seit Erscheinen der ersten Auflage 2007 ist mehr oder weniger im jährlichen Wechsel jeweils eine neue Auflage der deutschen und der englischen Version erschienen. Das ist also ein Dauerprojekt, das ständig eine ganze Menge Zeit bindet.

2013 erschien die vierte überarbeitete Auflage des Reiseführers Spitzbergen-Svalbard.

Die Kamera im Fass

Im Herbst ist unser Spitzbergen-Kalender für 2014 herausgekommen. Es wird nicht der letzte sein. Aber vielleicht gibt es ja für 2015 dann mal einen Antarktis-Kalender? Mal sehen. Was meint Ihr?

Der Spitzbergen-Kalender für 2014.

Spitzbergen-Kalender 2014

Auch an neuen Buchprojekten habe ich hier und da gearbeitet. Aber wenn man sich überlegt, wie viel Zeit all diese Reise-, Foto-, Internet- und Buchprojekte fordern, mitsamt der gesamten Administration dahinter bis hin zu langweiligen, aber notwendigen Dingen wie Buchhaltung etc., wundert man sich sicher nicht, dass ich nicht mehr Zeit für die Arbeit an neuen Büchern habe. Keine Ahnung, wie es etwa Spitzenpolitiker schaffen, im Wahlkampf nebenbei noch Bücher herauszubringen, aber ich schreibe meine Bücher immer noch selbst und dazu sind ja auch umfangreiche Recherche- und sonstige Vorarbeiten zu leisten. Auch wenn es also 2013 keine neuen Bücher gegeben hat und kurzfristig auch kein neues Buch herauskommen wird: Es sind mehrere schöne Projekte in Arbeit, darunter nach wie vor die schon lange angekündigten „Deutschen Spitzbergenfahrer“. Andere Projekte sind schon weiter fortgeschritten. Der Gedanke eines Antarktis-Fotobuches/Reisebegleiters reift im Hinterkopf heran, wie auch die Idee einer neuen Spitzbergen-DVD. Aber bis dahin dauert es noch ein wenig. Und alles will ich an dieser Stelle auch nicht verraten. Wäre ja auch langweilig.

Dieses berühmte Foto von Herbert Ponting zeigt Robert F. Scott in der Hütte am Kap Evans im Rossmeer beim fleißigen Schreiben, kurz vor der Reise zum Südpol, die Scotts letzte werden sollte. Zumindest in Bezug auf das Schreiben hoffe ich, es Scott möglichst umfangreich gleich zu tun.

Robert F. Scott, Cape Evans

Zurück
Letzte Änderung: 30. Dezember 2013 · Copyright: Rolf Stange
css.php