spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → 2013, 2014: Der Spitzbergen.de-Jahresrückblick – Foto­gra­fi­sches und das Inter­net

2013, 2014: Der Spitzbergen.de-Jahresrückblick – Foto­gra­fi­sches und das Inter­net

Auch foto­gra­fisch war das Jahr 2013 ent­spre­chend ergie­big. Von allen Fahr­ten habe ich eine Viel­zahl guter Bil­der mit­ge­bracht. Man­ches davon ist auf den Sei­ten mit den Rei­se­be­rich­ten schon zu sehen, vie­les wird künf­tig in Büchern und Kalen­dern fol­gen.

Foto­tech­nisch neu sind die Pan­ora­ma­bil­der. Die Polar-Pan­ora­ma-Samm­lung ist bereits jetzt die welt­weit größ­te ihrer Art im Inter­net und beinhal­tet vie­le Pan­ora­men, auch von Orten, die vor­her noch nicht auf die­se Art foto­gra­fiert wor­den sind. Die Aus­wei­tung der Samm­lung wird über die nächs­ten Jah­re Schwer­punkt sein und stän­dig wird es neu­es Mate­ri­al zu sehen geben, auch die Aus­beu­te von 2013 ist längst noch nicht voll­stän­dig ver­wer­tet, da damit eine gan­ze Men­ge Arbeit ver­bun­den ist, und das nimmt Zeit in Anspruch.

Ganz egal wo in Ark­tis oder Ant­ark­tis: die Kame­ra ist dabei. Hier in einem alten Fass.

Die Kamera im Fass

Die Ergeb­nis­se sind natür­lich auf Spitzbergen.de zu sehen. Dort hat sich auch sonst eini­ges getan. Die größ­te Neue­rung ist natür­lich die Pan­ora­ma-Samm­lung. Dar­über hin­aus hat es nicht weni­ger als 83 Ein­trä­ge 2013 in den Spitzbergen.de-Nachrichten gege­ben. Mit­tel­fris­tig sol­len übri­gens inter­es­san­te Neu­ig­kei­ten nicht nur Spitz­ber­gen, son­dern auch aus ande­ren Tei­len der Ark­tis sowie der Ant­ark­tis dort zu lesen sein. Übri­gens war Spitzbergen.de die ers­te Sei­te mit Polar-Nach­rich­ten im deutsch­spra­chi­gen Inter­net.

Dazu wer­den Tei­le der Web­sei­te immer wie­der im Hin­ter­grund aktua­li­siert, was beim gele­gent­li­chen Lesen wohl nicht auf­fällt. Aber sowohl Inhal­te als auch die Tech­nik wer­den lau­fend ver­bes­sert. Unter ande­rem bekom­men die lan­des­kund­li­chen Sei­ten zu den ein­zel­nen Insel­tei­len nach und nach jeweils Foto­ga­le­rien, um die Regio­nen Spitz­ber­gens im Bild zu doku­men­tie­ren. Regio­na­le Gale­rien haben etwa schon die Bären­in­sel (Bjørnøya), die Edgeøya und die Bar­entsøya, ande­re Sei­ten wer­den fol­gen.

Seit Anfang 2013 läuft der eng­lisch­spra­chi­ge Teil der Web­sei­te unter einer eige­nen Domain: spitsbergen-svalbard.com. Sämt­li­che Inhal­te und Ver­bes­se­run­gen gibt es in bei­den Tei­len der Sei­te, deutsch und eng­lisch.

Zudem gibt es seit Som­mer 2013 end­lich eine Spitzbergen.de-Facebookseite, wo inbe­son­de­re (aber nicht nur) wäh­rend der Rei­sen immer wie­der klei­ne Ein­trä­ge gemacht wer­den – fri­sche Erleb­nis­se und Fotos direkt aus dem pola­ren Gesche­hen, die man auch lesen kann, ohne sich bei Face­book anzu­mel­den.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 29. Dezember 2013 · Copyright: Rolf Stange
css.php