spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeArktis-Blog: Jan Mayen, Spitzbergen → Zurück nach Island

Zurück nach Island

(10.-12. Juli 2014) − Die Rück­fahrt nach Island hat­te zunächst ja etwas rich­tig ver­söhn­li­ches. Ein fast enten­teich­ar­tig ruhi­ger Nord­at­lan­tik am 10. ließ die Auro­ra zu einem rich­tig leben­di­gen Ort wer­den: sowohl innen im Salong als auch außen im Cock­pit, also im eini­ger­ma­ßen geschütz­ten Bereich zwi­schen Auf­bau und Steu­er, saßen Leu­te bei mun­te­rer Unter­hal­tung und genos­sen das Leben, soweit sich dies bei den beeng­ten Ver­hält­nis­sen machen lässt. Sogar einen mit neu­en Fotos ange­rei­cher­ten Vor­trag über Jan May­en konn­te ich anbie­ten, sozu­sa­gen als Nach­be­rei­tung.

Klar, dass das nicht ewig so blei­ben konn­te. Immer­hin kam der Wind so, dass wir segeln konn­ten, bis wir Island erreich­ten. Aber er wur­de wie­der ein­mal ziem­lich kräf­tig, und die Auro­ra war bald wie­der der qua­si ver­las­se­ne Ort, wie wir sie schon auf der Fahrt nach Nor­den über wei­te Stre­cken erlebt hat­ten.

Harold und Gud­jon hat­ten hoch gepo­kert und ihre Rück­flü­ge schon für Sams­tag (12.) Abend gebucht, den Tag der geplan­ten Ankunft. Das ging auch so gera­de gut, indem Sig­gi die bei­den im ers­ten ver­füg­ba­ren Hafen an Land gelas­sen hat, von wo aus sie auf direk­tes­tem Wege zum Flug­ha­fen gefah­ren wur­den. No risk, no fun!

Wir ande­ren freu­ten uns, am Sams­tag Abend in Isaf­jör­dur wie­der fes­ten Boden unter die Füße zu bekom­men und die Vor­zü­ge und Frei­hei­ten des Land­le­bens genie­ßen zu kön­nen. Von dort aus zog jeder sei­ner Wege. Euch Mit­rei­sen­den alles Gute! Und noch ein­mal vie­len Dank an Sig­gi und Gud­jon für alles!

a2x_Kvalrossbukta_06Juli14_02

Grup­pen­fo­to (Down­load der gro­ßen Ver­si­on)

Für mich geht die Rei­se jetzt wei­ter nach Spitz­ber­gen. Was ja bekann­ter­ma­ßen auch nicht gera­de ein Pony­hof ist. Aber im Ver­gleich zu Jan May­en drängt sich doch der Gedan­ke an die vie­len Vor­zü­ge Spitz­ber­gens auf! Ich freue mich auf ver­gleichs­wei­se geschütz­te Gewäs­ser, die im Ver­gleich äußerst kom­for­ta­ble Anti­gua, loh­nens­wer­te Wan­de­run­gen auch unter­halb von 20 km Stre­cke und die schö­nen, abwechs­lung­rei­chen, hoch­po­la­ren Land­schaf­ten zwi­schen Süd­kap und Sie­ben Inseln! Ich kom­me!

Abschlie­ßend mein Ceter­um cen­seo:

Das neue Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (3): Die Bären­in­sel und Jan May­en« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den ;-)! (Hier kli­cken!)

Die Rei­sen 2022

Im Som­mer 2022 sind wir erst­mals mit der klei­nen, aber sehr fei­nen Mean­der in Spitz­ber­gen unter­wegs! Hier gibt es wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ark­tis-Rei­sen 2022.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 17. Juli 2014 · Copyright: Rolf Stange
css.php