spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Eis­bär am Ver­le­gen­hu­ken erschos­sen

Eis­bär am Ver­le­gen­hu­ken erschos­sen

Am Sams­tag wur­de am Ver­le­gen­hu­ken, an der Nord­küs­te Spitz­ber­gens, ein Eis­bär zunächst ange­schos­sen und dann von der Poli­zei erschos­sen.

Eine Grup­pe von vier Ski­wan­de­rern aus Finn­land, für 3 Wochen in Spitz­ber­gen unter­wegs, war am Ver­le­gen­hu­ken unter­wegs, als sie den Eis­bä­ren in ihrer Nähe sah. Der Bär ließ sich zunächst mit der Signal­pis­to­le abschre­cken, näher­te sich dann aber wie­der der Grup­pe an. Bei einer Ent­fer­nung wur­de der Eis­bär durch einen Gewehr­schoss ver­letzt und floh.

Die Grup­pe alar­mier­te den Sys­sel­man­nen. Die per Hub­schrau­ber zum Ort des Gesche­hens gereis­ten Poli­zis­ten fan­den den Eis­bä­ren nach einer Wei­le in einem Loch in einer Schnee­wand am Ufer und erschos­sen das bereits ver­letz­te Tier.

Der tote Eis­bär wird nun in Lon­gye­ar­by­en obdu­ziert. Bis­lang ist nur bekannt, dass es ein nicht mar­kier­tes, männ­li­ches Tier mit 116 kg Gewicht war. Das Gewicht legt nahe, dass es sich um einen jun­gen Bären gehan­delt hat, der mög­li­cher­wei­se zudem unter Nah­rungs­man­gel gelit­ten hat. Das sind aber nur Ver­mu­tun­gen, Nähe­res wird man nach der Obduk­ti­on wis­sen.

Gegen die Grup­pe wird rou­ti­ne­mä­ßig ein Ver­fah­ren eröff­net, um zu prü­fen, ob berech­tig­te Not­wehr vor­lag, so dass der Abschuss straf­frei lag. Bei gro­ber Fahr­läs­sig­keit sieht das Gesetz Geld- oder sogar Frei­heits­stra­fe vor.

Der davor letz­te Fall, in dem auf Spitz­ber­gen ein Eis­bär erschos­sen wur­de, hat­te sich im März 2015 im Tem­pel­fjord ereig­net.

Der Eis­bär am Ver­le­gen­hu­ken, der am Sams­tag erschos­sen wur­de (Foto © Ire­ne Sæter­mo­en / Sys­sel­man­nen på Sval­bard).

Eisbär Verlegenhuken

Quel­le: Sys­sel­man­nen

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo: Mein neu­es Buch, das erzäh­len­de Foto­buch „Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne‟ ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 12. August 2016 · Copyright: Rolf Stange
css.php