spitzbergen-3
fb  Polare Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  
Marker
Home* Reiseberichte & FotosArktis-Blog: Jan Mayen, Spitzbergen → Vestvågøy – 08. November 2017

Vestvågøy – 08. November 2017

Heute geht es über die große Lofoteninsel Vestvågøy. Die Sonne steht noch zwischen 8 und 15 Uhr über dem Horizont, versteckt sich aber weiterhin konsequent hinter etwas inkontinenten Wolken. Was die Schönheit der Landschaft nicht beeinträchtigt, aber es lädt nicht unbedingt zu längeren Touren zu Fuß ein. So machen wir nur einen kleinen Anstieg auf einen Berg bei Ballstad für einen schönen Blick auf den Ort (den es hier als 360 Grad Panorama gibt) und schauen uns dann auf einer touristisch eher wenig genutzten Nebenstrecke die schönen Küstenlandschaften der Insel Vestvågøy an. Auch für einen zu kurzen Besuch im Wikingermuseum Borg reicht die Zeit noch. Das Museum ist beeindruckend, mit seiner Rekonstruktion eines riesigen Langhauses, der Behausung eines mächtigen Wikingers. 1995 wurde das Museum eingeweiht. Zufällig war ich am Tag der Eröffnung da. Ich fand es damals schon beeindruckend. Das moderne Ausstellungsgebäude nebenan, mit Filmvorführung, Souvenirshop und allem, was zu einem Museum heutzutage wohl dazugehört, gab es damals noch nicht. Aber das rekonstruierte Langhaus, das gab es, und das macht Spaß. Man kann sich mal kurz wie ein Wikinger fühlen. Aber die hier immerhin mehrere Wochen lange Polarnacht in einem solchen Haus, ohne elektrisches Licht? Fenster gab es keine, es war zur fraglichen Zeit ohnehin draußen dunkel, und Glas soll so teuer gewesen sein wie sein Gewicht in Gold. Das war wohl sogar dem mächtigen Oberwikinger von Borg zu teuer. Also haben sie im Dunkeln gesessen.

Galerie – Vestvågøy – 08. November 2017

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Zurück
Letzte Änderung: 16. November 2017 · Copyright: Rolf Stange
css.php