spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Pünkt­lich zum Jah­res­tag der 2015 Lawi­ne: Schlecht­wet­ter, wei­te­re Eva­ku­ie­run­gen

Pünkt­lich zum Jah­res­tag der 2015 Lawi­ne: Schlecht­wet­ter, wei­te­re Eva­ku­ie­run­gen

Aktua­li­sie­rung 20.12.: Nach Beru­hi­gung der Wet­ter­la­ge und Kon­trol­le lawi­nen­ge­fähr­de­ter Hän­ge ober­halb der betrof­fe­nen Orts­tei­le haben die Behör­den die am Mon­tag ver­füg­ten Eva­ku­ie­run­gen wie­der auf­ge­ho­ben.
Die in der Woche zuvor ver­füg­ten Sper­run­gen der obers­ten Haus­rei­he im Orts­teil Lia bleibt bestehen (Ende Aktua­li­sie­rung).

Man könn­te sich schon fra­gen, was für ein böser Geist da sei­ne Fin­ger im Spiel hat­te: für den heu­ti­gen (19.12.) Jah­res­tag der Lawi­ne von 2015, die meh­re­re Häu­ser in Lon­gye­ar­by­en zer­stör­te und zwei Men­sche töd­lich traf, haben die nor­we­gi­schen Wet­ter­frö­sche eine Wet­ter­war­nung für Lon­gye­ar­by­en her­aus­ge­ge­ben. Bis zu 20 m/s Wind („stür­mi­scher Wind“ auf der Beau­fort­ska­la) aus süd­öst­li­cher Rich­tung wer­den gegen Abend erwar­tet. Nun ist Wind­stär­ke 8 im ark­ti­schen Win­ter eigent­lich nichts all­zu auf­se­hen­er­re­gend, aber die Wet­ter­la­ge erin­nert doch ver­däch­tig an die Wit­te­rung, die 2015 zur tra­gi­schen Lawi­ne führ­te, die vom Suk­ker­top­pen abging. Dabei war es neben dem star­ken Ost­wind zu sehr viel Schnee­fall gekom­men. Ähn­li­ches wird auch für heu­te erwar­tet.

Für heu­te Abend ist in Lon­gye­ar­by­en eigent­lich eine klei­ne Ver­an­stal­tung geplant, um der bei­den Lawi­nen­op­fer von 2015 zu geden­ken. Wahr­schein­lich wird die Auf­merk­sam­keit aber vor allem auf das Hier und Jetzt gerich­tet sein. Bereits vor ein paar Tagen hat­te der Sys­sel­man­nen eini­ge Orts­tei­le von Lon­gye­ar­by­en wegen Lawi­nen­ge­fahr gesperrt; dies geschah aller­dings aus all­ge­mei­nen Erwä­gun­gen her­aus, nicht basiert auf eine aktu­el­le Gefah­ren­la­ge etwa auf­grund der Wet­ter­vor­her­sa­ge. Die­se ers­te Maß­nah­me soll­te auch erst ab dem 22.12. gel­ten, trat auf­grund der ver­än­der­ten Gefahrene8 aber bereits ges­tern um 22.00 Uhr in Kraft.

Ges­tern (18.12.) hat nun der Sys­sel­man­nen auf­grund der aktu­el­len Wet­ter­vor­her­sa­ge wei­te­re Räu­mun­gen ver­fügt. Die­se betref­fen in Nyby­en die Gebäu­de auf der Ost­sei­te der Stra­ße und fast den gesam­ten Orts­teil Lia (v.a. die „Spiss­hu­se­ne“, also die bun­ten Häu­ser zwi­schen Rück­sei­te Sval­bard­bu­tik­ken und dem Berg Suk­ker­top­pen).

Die Sper­run­gen gel­ten bis auf Wei­te­res. Man­che der betrof­fe­nen Häu­ser wer­den wahr­schein­lich erst wie­der in Mona­ten zugäng­lich sein.

Sperrung Longyearbyen 2017 Lawinengefahr

Gro­ße Tei­le von Nyby­en und Lia in Lon­gye­ar­by­en sind seit ges­tern Abend wegen Lawi­nen­ge­fahr gesperrt – kei­ner weiß, für wie lan­ge.

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo:

»Der ark­ti­sche Mitt­woch« geht wei­ter!

Die belieb­te online-Ark­tis-Vor­trags­se­rie von und mit Bir­git Lutz und Rolf Stan­ge geht im Dezem­ber 2021 und Janu­ar 2022 wei­ter. Die Eröff­nung am 01. Dezem­ber macht Arved Fuchs! Hier geht es zu den Tickets.

Mein neu­es Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 21. Dezember 2017 · Copyright: Rolf Stange
css.php