spitzbergen-3
fb  Polare Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Eisbär bei Longyearbyen gesehen

Eisbär bei Longyearbyen gesehen

Eine knappe Woche nach dem Eisbärenbesuch bei Kapp Linné, der weit durch die Medien ging, ist wieder ein Eisbär in Siedlungsnähe gesichtet worden. Am Freitag Abend war ein Eisbär in der Nähe des alten Flugplatzes im Adventdalen unterwegs in Richtung Longyearbyen.

Bald darauf war der Sysselmannen mit dem Hubschrauber vor Ort; der Eisbär befand sich bereits in der Nähe des Adventfjord, also dicht bei Longyearbyen. Vom Motorengeräusch zunächst vertrieben, verzog der Eisbär sich nach Hiorthhamn, gegenüber von Longyearbyen. Als der Eisbär sich später schwimmend im Fjord befand, wurde sicherheitshalber eine Lagerfeuerparty am Ufer evakuiert, ohne dass der Bär sich jedoch in der Nähe blicken ließ, eine Vorsichtsmaßnahme ohne jede Dramatik.

Eisbär, Adventfjord

Eisbär im Adventfjord, nicht weit von Longyearbyen (Archivbild, 2014).

Zuletzt wurde der Eisbär Samstag Mittag auf dem Weg in den Sassenfjord gesehen. Seitdem ist sein Aufenthaltsort nicht mehr bekannt, und die Behörden legen den „Fall“ zu den Akten, bis es eventuell neue Beobachtungen gibt.

Bei dem Eisbären handelte sich sich wahrscheinlich um ein großes Männchen. Zu gefährlichen Situationen für Mensch oder Tier kam es nicht.

Der Fall zeigt, wie wichtig es ist, auch ganz in der Nähe von Longyearbyen umsichtig und vorbereitet zu sein.

Zurück
Letzte Änderung: 09. Juni 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php