spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Wrack der Nor­th­gui­der ent­fernt

Wrack der Nor­th­gui­der ent­fernt

Das Wrack des Fisch­traw­lers Nor­th­gui­der ist nun voll­stän­dig ent­fernt.

Der Krab­ben­traw­ler war Ende Dezem­ber 2018 in der Hin­lo­pen­stra­ße dicht vor dem Nord­aus­t­land auf Grund gelau­fen. Die Mann­schaft konn­te bei schlech­tem Wet­ter und Dun­kel­heit in einer dra­ma­ti­schen Akti­on mit Hub­schrau­bern geret­tet wer­den. In der fol­gen­den Zeit konn­ten zunächst auch Treib­stof­fe, Öle und auch ande­re umwelt­schäd­li­che Mate­ria­li­en wie Elek­trik, Far­ben und Fische­rei­aus­rüs­tung gebor­gen wer­den.

Wrack Northguider

Das Wrack des Krab­ben­traw­lers Nor­th­gui­der und Ber­gungs­schif­fe
im August 2019 vor dem Nord­aus­t­land in der Hin­lo­pen­stra­ße.

Die für 2019 geplan­te Ber­gung des Schif­fes schei­ter­te aber zunächst. Erst ver­zö­ger­te Treib­eis die Arbei­ten, und dann zeig­te sich, dass das Wrack zu stark beschä­digt war, um, wie zunächst geplant, in einem Stück ent­fernt zu wer­den.

Nun wur­de die Nor­th­gui­der vor Ort in klei­ne­re Tei­le zer­legt, die nach Nor­we­gen gebracht wur­den. Tau­cher bestä­tig­ten, dass sich vor Ort auch am Mee­res­bo­den kei­ne Res­te des Wracks mehr befin­den, wie der Sys­sel­man­nen in einer Pres­se­mel­dung mit­teilt.

Abschlie­ßend mein Ceter­um cen­seo:

Das neue Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (3): Die Bären­in­sel und Jan May­en« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den ;-)! (Hier kli­cken!)

Die Rei­sen 2022

Im Som­mer 2022 sind wir erst­mals mit der klei­nen, aber sehr fei­nen Mean­der in Spitz­ber­gen unter­wegs! Hier gibt es wei­te­re Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Ark­tis-Rei­sen 2022.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 02. September 2020 · Copyright: Rolf Stange
css.php