spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Foto­dru­cke mit Treib­holz­bil­der­rah­men: vier Moti­ve in Ein­zel­auf­la­ge

Foto­dru­cke mit Treib­holz­bil­der­rah­men: vier Moti­ve in Ein­zel­auf­la­ge

Fehlt zu Weih­nach­ten noch was rich­tig, rich­tig Gutes, für jemand ande­ren oder für sich selbst? Hier ist für alle Ark­tis-Fans die unschlag­bar gute Lösung – falsch, nicht für alle, son­dern nur für vier, denn jedes die­ser vier Bil­der gibt es nur ein­mal, in exklu­si­ver Ein­zel­auf­la­ge.

Damit habe ich end­lich die Idee umge­setzt, die ich eigent­lich für die Spitz­ber­gen-Treib­holz-Bil­der­rah­men von vorn­her­ein hat­te. Initi­al ging es mir ja eigent­lich um die Bil­der, die durch die Rah­men … nun ja, gute Rah­men­be­din­gun­gen bekom­men soll­ten. Aber die Rah­men waren und sind so gut, dass sie sich irgend­wie als Pro­jekt ver­selbst­stän­digt hat­ten.

Nun gibt es vier foto­gra­phi­sche Spitz­ber­gen-Höhe­punk­te, aus­ge­wählt aus zehn­tau­sen­den, von denen vie­le ande­re einen sol­chen Ehren­platz eben­falls ver­dient hät­ten. Zwei Bil­der zei­gen Eis­bä­ren – an die­sem Sym­bol­tier führ­te hier ein­fach kein Weg vor­bei – und zwei­mal sind es die herr­li­chen Glet­scher- und Berg­land­schaf­ten im wun­der­ba­ren Licht des ark­ti­schen Win­ters.

Hier sind die vier Moti­ve. Es gibt, wie gesagt, jedes nun genau ein­mal. Wenn weg, dann weg.

Die Far­ben der gedruck­ten Bil­der kom­men natür­lich viel bes­ser her­aus als in die­sen Fotos von den Bil­dern mit Rah­men.

Glet­scher­front an der Ost­küs­te: der Heu­g­lin­breen in der Mohn­buk­ta

Gletscherfront an der Ostküste: der Heuglinbreen in der Mohnbukta

Glet­scher­front an der Ost­küs­te: der Heu­g­lin­breen in der Mohn­buk­ta.

Der Heu­g­lin­breen in der Mohn­buk­ta ist nach Theo­dor von Heu­g­lin benannt, einem Stutt­gar­ter Orni­tho­lo­gen, der 1870 und 1871 in Spitz­ber­gen auf Expe­di­ti­on war. Orni­tho­lo­gisch ist auf die­sem Bild nicht viel los, aber die zer­klüf­te­te Glet­scher­front ist mit ihren kräf­ti­gen Blau- und Grün­tö­nen ein abso­lu­ter Blick­fang, auch an der Wand. Die Auf­nah­me stammt aus dem frü­hen Früh­jahr, wir ste­hen bei eisi­gen Tem­pe­ra­tu­ren auf dem gefro­re­nen Fjord.

Hier geht es zum Spitzbergen.de-Shop: Bil­der mit Treib­holz­rah­men: Glet­scher­front an der Ost­küs­te

Eis­bär im Horn­sund

VER­KAUFT

Eisbär im Hornsund

Eis­bär im Horn­sund.

Die­ses star­ke, beein­dru­cken­de Eis­bä­ren­männ­chen stand im Horn­sund völ­lig unbe­ein­druckt am schnee­be­deck­ten Ufer, als wir­vor­bei­ka­men. Es war der ers­te Tag der som­mer­li­chen Sai­son „Spitz­ber­gen unter Segeln“, wir waren gera­de mit der Anti­gua von Nor­we­gen über die Barents­see nach Spitz­ber­gen gekom­men. Gleich am ers­ten Tag so eine Sich­tung, das war fast zuviel. Die­ser Eis­bär hat uns so beein­druckt, dass er als Tat­too mitt­ler­wei­le den Ober­arm eines Besat­zungs­mit­glieds ziert.

Hier geht es zum Spitzbergen.de-Shop: Bil­der mit Treib­holz­rah­men: Eis­bär im Horn­sund

Glet­scher- und Berg­land­schaft im Tem­pel­fjord

VER­KAUFT

Gletscher- und Berglandschaft im Tempelfjord

Glet­scher- und Berg­land­schaft im Tem­pel­fjord.

Der Tem­pel­fjord gehört zu Spitz­ber­gens schöns­ten Fjor­den, und war­um, sieht man hier. Zumal Anfang März, wenn die Polar­nacht gera­de vor­über ist und die Son­ne tief steht. Das Licht ist dann zum Wei­nen schön! Die Far­ben sind kräf­tig und die Schat­ten sind noch lang. Wir ste­hen auf einem klei­nen Berg direkt am Fjord und schau­en in den gefro­re­nen Fjord hin­ein zum Tuna­b­reen (Tunag­let­scher).

Hier geht es zum Spitzbergen.de-Shop: Bil­der mit Treib­holz­rah­men: Glet­scher- und Berg­land­schaft im Tem­pel­fjord

Eis­bä­ren­fa­mi­lie im Tem­pel­fjord

VER­KAUFT

Eisbärenfamilie im Tempelfjord

Die Eis­bä­ren­fa­mi­lie der berühm­ten Eis­bä­rin Frost im Tem­pel­fjord.

Ein schö­ner Spät­win­ter­tag im Tem­pel­fjord – Aug in Aug mit einer fried­lich spie­len­den Eis­bä­ren­fa­mi­lie. Es ist die durch Fern­seh­do­ku­men­ta­tio­nen nicht nur in Nor­we­gen berühmt gewor­de­ne Eis­bä­ren Frost, die hier mit ihrem Nach­wuchs spielt, zwei klei­ne, knud­de­li­ge Eis­bä­ren, gera­de ein­mal gut fünf Mona­te alt. Es gibt reich­lich Rob­ben auf dem umge­ben­den Eis, so dass die Eis­bä­ren das Leben nun sor­gen­frei genie­ßen kön­nen.

Hier geht es zum Spitzbergen.de-Shop: Bil­der mit Treib­holz­rah­men: Eis­bä­ren­fa­mi­lie im Tem­pel­fjord

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 03. Dezember 2020 · Copyright: Rolf Stange
css.php