spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
pfeil Der Reiseblog: Spitzbergen unter Segeln pfeil
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Ren­tier mit Toll­wut bei Ny-Åle­sund

Ren­tier mit Toll­wut bei Ny-Åle­sund

Bei Ny-Åle­sund wur­de Anfang Mai wahr­schein­lich ein Ren­tier mit Toll­wut beob­ach­tet. Das Ver­hal­ten des Ren­tie­res war auf­fäl­lig und unty­pisch, unter ande­rem mit Läh­mungs­er­schei­nun­gen an den Hin­ter­bei­nen. Es wur­de aller­dings spä­ter trotz umfang­rei­cher Suche nicht noch ein­mal gese­hen, so dass der Toll­wut­ver­dacht zwar wahr­schein­lich, aber nicht zu 100 % bestä­tigt ist.

Rentier, Tollwut

Toll­wut ist für Tie­re und Men­schen gefähr­lich (Sym­bol­bild).

Alle paar Jah­re kommt es zu Toll­wut­aus­brü­chen in Spitz­ber­gen. Der Erre­ger kommt ver­mut­lich mit Eis­füch­sen, die sehr wei­te Stre­cken über Treib­eis­flä­chen zurück­le­gen und somit bei­spiels­wei­se von Russ­land nach Spitz­ber­gen kom­men kön­nen. Bei Aus­brü­chen kön­nen nicht nur Eis­füch­se, son­dern auch Ren­tie­re, Rob­ben und ande­re Säu­ge­tie­re betrof­fen sein, poten­zi­ell auch Hun­de. Es wird gene­rell drin­gend davon abge­ra­ten, tote Tie­re zu berüh­ren, ins­be­son­de­re Eis­füch­se.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 27. Mai 2024 · Copyright: Rolf Stange
css.php