spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Ein­woh­ner­zahl in Lon­gye­ar­by­en schrumpft

Ein­woh­ner­zahl in Lon­gye­ar­by­en schrumpft

Gegen einen jah­re­lan­gen Trend ist die Ein­woh­ner­zahl in Lon­gye­ar­by­en im letz­ten Jahr um 47 auf 2043 zurück gegan­gen. Dies geht aus dem Jah­res­be­richt des Sys­sel­man­nen für das Jahr 2013 her­vor. Wie die Sval­bard­pos­ten berich­tet, sind unter den 47 allein 17 Kin­der im Vor­schul­al­ter, immer­hin 36%.

Im Ver­gleich zu ähn­lich gro­ßen Orten auf dem nor­we­gi­schen Fest­land kann die Ein­woh­ner­zahl in Lon­gye­ar­by­en rela­tiv stark vari­ie­ren, denn wer in Lon­gye­ar­by­en als Ein­woh­ner regis­triert ist, lebt dort übli­cher Wei­se für eine begrenz­te Zeit, meis­tens im Rah­men einer beruf­li­chen Tätig­keit. Die Arbeits­ver­trä­ge sind befris­tet, Wech­sel unter den Mit­ar­bei­tern sind häu­fig erwünscht und vie­le zieht es nach einer Sai­son wie­der zurück aufs Fest­land. Mit einer hohen Fluk­tua­ti­on muss also gerech­net wer­den.

In den letz­ten Jah­ren war die Ein­woh­ner­zahl jedoch ste­tig gestie­gen, im Jahr 2010 lag sie bei 1966, in 2011 bei 2063 und in 2012 bei 2090. So wird die Nach­richt über den Bevöl­ke­rungs­rück­gang von Sei­ten der Lokal­ver­wal­tung auch mit Gelas­sen­heit auf­ge­nom­men, von einem nega­ti­ven Lang­zeit­trend wird nicht aus­ge­gan­gen.

In Sval­bard­pos­ten wird über mög­li­che Grün­de für die aktu­ell nied­ri­ge­re Ein­woh­ner­zahl spe­ku­liert: Es wer­den Umstruk­tu­rie­run­gen bei der Berg­bau­ge­sell­schaft Store Nor­ske genannt, die zu Per­so­nal­ab­bau geführt hat­ten. Außer­dem lässt der rela­tiv hohe Rück­gang bei Kin­dern im Vor­schul­al­ter dar­auf schlie­ßen, dass über­durch­schnitt­lich vie­le Per­so­nen ohne Fami­lie zuge­zo­gen sind. Da der Stich­tag für die Bestim­mung der Ein­woh­ner­zahl jeweils der 31.12. jeden Jah­res ist, kann zudem damit gerech­net wer­den, dass sich die Abwei­chung im Lau­fe des Jah­res wie­der rela­ti­viert.

Der Sys­sel­man­nen ver­öf­fent­licht in sei­nem Jah­res­be­richt die Ein­woh­ner­zah­len für ganz Spitz­ber­gen, also nicht nur für Lon­gye­ar­by­en, son­dern auch für die Sied­lun­gen Ny Åle­sund (34) und Bar­ents­burg (419), den Hotel­be­trieb auf Kapp Lin­né (Isfjord Radio) (1), die vier Trap­per­sta­tio­nen Kapp Wijk (1), Akseløya (1), Kapp Schol­lin (1) und Farm­ham­na (1) und für die pol­ni­sche Polar­sta­ti­on am Horn­sund (10). Die Beschäf­tig­ten im Koh­le­berg­bau in Sveagru­va, Svea Nord und Lunck­ef­jell gel­ten als Pend­ler und haben ihren Wohn­sitz in Lon­gye­ar­by­en oder auf dem Fest­land. Durch­schnitt­lich waren dort im letz­ten Jahr 208 Per­so­nen beschäf­tigt.

Hat der­zeit ein paar Schü­ler weni­ger als sonst: Die Schu­le in Lon­gye­ar­by­en.

Schule Longyearbyen

Abschlie­ßend mein neu­es Ceter­um cen­seo:

»Der ark­ti­sche Mitt­woch« geht wei­ter!

Die belieb­te online-Ark­tis-Vor­trags­se­rie von und mit Bir­git Lutz und Rolf Stan­ge geht im Dezem­ber 2021 und Janu­ar 2022 wei­ter. Die Eröff­nung am 01. Dezem­ber macht Arved Fuchs! Hier geht es zu den Tickets.

Mein neu­es Buch

Das erzäh­len­de Foto­buch »Nor­we­gens ark­ti­scher Nor­den (1): Spitz­ber­gen – vom Polar­licht bis zur Mit­ter­nachts­son­ne« ist nun end­gül­tig im Druck und kann ab sofort bestellt wer­den 🙂 (hier kli­cken)!

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 28. Dezember 2016 · Copyright: Rolf Stange
css.php