spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
Marker
Home → Juli, 2017

Monats-Archiv: Juli 2017 − News & Stories


For­landsund – 06. Juli 2017

Ein guter Tag im For­landsund! Zunächst wäh­rend des Besu­ches beim Prins Karls For­land Schwimm­ver­ein, der gemüt­lich am Strand lag. Spä­ter beim Segeln und im Bei­boot, um die Anti­gua unter Voll­zeug zu bewun­dern. Fah­rer Alwin und Pas­sa­gie­re haben sicht­lich ihren Spaß.

Gale­rie – For­landsund – 06. Juli 2017

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Bellsund – 05. Juli 2017

Fast 260 Mei­len haben wir in etwa 36 Stun­den bis heu­te früh zurück­ge­legt, einen guten Teil davon unter Segeln. Von der Bar­entsøya in den Bellsund. Im Recher­chefjord gab es eine Berg­tour mit Blick in eine ech­te ark­ti­sche Wol­ke von innen sowie eine Wan­de­rung über Tun­dra und Strand zur Glet­sch­er­la­gu­ne. Im Van Keu­len­fjord war es recht grau und win­dig, aber vie­le Ren­tie­re gab es auf der Tun­dra und Thor­shühn­chen am Strand.

Gale­rie – Bellsund – 05. Juli 2017

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Bar­entsøya – 03. Juli 2017

Zu unse­rer eige­nen Über­ra­schung sind wir letz­te Nacht noch um die Bar­entsøya her­um­ge­fah­ren und konn­ten den Free­man­sund von Osten anfah­ren. Wir haben einen kal­ten, aber wun­der­bar ein­drück­li­chen Mor­gen in einer Schlucht mit Drei­ze­hen­mö­wen und einem tiefen­ent­spann­tem Eis­fuchs ver­bracht. Am Nach­mit­tag hat der Wind uns dann aus dem Free­man­sund her­aus­ge­pus­tet, aber auf der West­sei­te der Bar­entsøya haben wir dann noch einen schö­nen, aus­rei­chend geschütz­ten Lan­de­platz gefun­den. Ein star­ker land­schaft­li­cher Kon­trast aus hoch­po­la­rer Tun­dra, die über Jahr­tau­sen­de auf basal­ti­schem Unter­grund gewach­sen ist, und mond­land­schafts­ar­ti­ger Morä­ne, die in genau 100 Jah­ren – der Glet­scher­vor­stoß, der die Morä­ne geschaf­fen hat, war 1918 – kaum Vege­ta­ti­on her­vor­ge­bracht hat.

Nun sind wir unter Segeln unter­wegs Rich­tung Süd­kap und West­küs­te.

Gale­rie – Bar­entsøya – 03. Juli 2017

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Negri­breen-Heley­sund – 02. Juli 2017

Ein schein­bar gro­ßer Teil vom Negri­breen, Spitz­ber­gens größ­tem Glet­scher, kam uns im Storfjord ja bereits in Form eines end­lo­sen Strei­fens Eis­ber­ge ent­ge­gen. Vie­le Mei­len Eis­ber­ge, klei­ne und gro­ße, den gan­zen Abend lang.

Den Sonn­tag­vor­mit­tag haben wir beim Negri­breen ver­bracht, mit den Zodiacs und an Bord. Eine unend­lich lang erschei­nen­de Abbruch­kan­te, die der­zeit teil­wei­se äußerst aktiv ist. Die Glet­scher­front ist stre­cken­wei­se so spal­tig, als wäre dar­un­ter etwas explo­diert, der Glet­scher ist nahe­zu in eine Samm­lung gewal­ti­ger Eis­klum­pen zer­fal­len. Die Abbruch­kan­te ist bis zu 70 Meter hoch! Laut Mes­sung mit­tels Radar und Sex­tant in Joa­chims kun­di­ger Hand.

Gale­rie – Negri­breen-Heley­sund – 02. Juli 2017

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Span­nend geht es wei­ter am Heley­sund. Die Eis­be­din­gun­gen dort sind erstaun­lich offen, so dass die Pas­sa­ge durch den strö­mungs­rei­chen Sund unpro­ble­ma­tisch aus­fällt. Da es so schön ist, fah­ren wir bei­de Kanä­le des Orm­ho­let auch noch und lan­den unterm Strich somit auf der Ost­sei­te, in der Olgastra­ße, und erfreu­en uns dort abends noch am offe­nen Treib­eis.

Kval­vå­gen – 01. Juli 2017

Wir nut­zen das ruhi­ge Wet­ter und set­zen unse­re Serie der unwahr­schein­li­chen Lan­dun­gen mit einem Aus­flug an der Ost­küs­te Spitz­ber­gens fort. Dort erwar­ten uns span­nen­de Küs­ten­land­schaf­ten mit bizar­ren Ufer­fel­sen aus kräf­tig ver­wit­ter­tem Sand­stein. Als der vor gut 100 Mil­lio­nen Jah­ren noch wei­cher Sand war, sind dort Dino­sau­ri­er lang­ge­trabt, die ihre hüh­ner­fuß­ar­ti­gen Spu­ren hin­ter­las­sen haben. Heu­te läuft hier eine Eis­fuchs­fa­mi­lie her­um und spielt herz­er­wär­mend in der lau­en Luft die­ses mil­den Polar­som­mer­ta­ges.

Unter Segeln geht es spä­ter wei­ter den Storfjord hoch nach Nor­den. Wir sind sehr gespannt, was die nächs­ten Tage so brin­gen.

Gale­rie – Kval­vå­gen – 01. Juli 2017

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Zurück

News-Auflistung generiert am 16. August 2022 um 18:47:32 Uhr (GMT+1)
css.php