spitzbergen-3
fb  Spitzbergen Panoramen - 360-Grad-Panoramen  de  en  nb  Spitzbergen Shop  
pfeil DER Spitzbergen-Reiseführer pfeil
Marker
HomeSpitzbergen Nachrichten → Zoll in Spitz­ber­gen: mög­li­che Sank­ti­ons­ver­stö­ße ent­deckt

Zoll in Spitz­ber­gen: mög­li­che Sank­ti­ons­ver­stö­ße ent­deckt

Nach Beginn des rus­si­schen Angriffs­kriegs in der Ukrai­ne wur­den bald in Spitz­ber­gen erst­ma­lig nor­we­gi­sche Zoll­be­am­te sta­tio­niert. Hin­ter­grund war die Befürch­tung, dass Spitz­ber­gen als Dreh­schei­be für sank­ti­ons­be­leg­te Güter genutzt wer­den könn­te: Es gibt sowohl nach Russ­land als auch nach Nor­we­gen und zu ande­ren euro­päi­schen Län­dern Flug- und Schiffs­ver­kehr, aber bis dahin eben kei­ne Zoll­kon­trol­len.

Zoll Spitzbergen: Flughafen Longyearbyen

Gepäck im Flug­ha­fen von Lon­gye­ar­by­en: frü­her hat nur der Eis­bär auf­ge­passt.
Heu­te tut das der nor­we­gi­sche Zoll.

Am Flug­ha­fen ist der Zoll zumin­dest bis­lang noch eher unsicht­bar, führt aber bereits stich­pro­ben­haf­te Kon­trol­len durch, etwa mit Dro­gen­spür­hun­den: Auch ille­ga­le Dro­gen sind für den Zoll ein aktu­el­les The­ma.

Dane­ben geht es dem Zoll aber auch um Prä­senz und Kon­trol­le im Hafen, in Barents­burg und auf Schif­fen inner­halb der Zwölf­mei­len­zo­ne.

Dabei wur­den die Beam­ten laut Sval­bard­pos­ten auch fün­dig: Der Zoll hat Ver­stö­ße gegen die gegen Russ­land gerich­te­ten Sank­tio­nen fest­ge­stellt.

Wor­um es sich dabei genau han­del­te und wann und wo die betref­fen­den Kon­trol­len durch­ge­führt wur­den, ist nicht öffent­lich bekannt.

Zurück

Bücher, Kalender, Postkarten und mehr aus dem Spitzbergen-Verlag

Diese und andere Verlagserzeugnisse des Spitzbergen-Verlags im Spitzbergen-Shop.

Letzte Änderung: 15. Juni 2023 · Copyright: Rolf Stange
css.php